Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Nachrichten-Archiv > Archiv 2011

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2011

31.12.2011 - Verkehr, Feuerwehr:

Brennenden PKW ausgerechnet in Tankstelle gesteuert

Beim Durchfahren des Kreisverkehrs an der unteren Hauptstraße nahm eine Autofahrerin heute vormittag gegen 11.10 Uhr Brandgeruch wahr. Bei der Weiterfahrt eingangs der Wahnbachtalstraße machte sich der verursachende Kabelbrand im Bereich des Armaturenbretts offen bemerkbar. Die Frau steuerte den 'VW Golf' daraufhin auf das Gelände der 'Shell'-Tankstelle, wo der Brand von einem Mitarbeiter mit Hilfe eines Feuerlöschers erstickt werden konnte. Die Freiwillige Feuerwehr wurde zur Nachkontrolle alarmiert. Neben dem Brandschaden wurde der Innenraum des 'Golf' durch das unvermeidbare Löschpulver stark verunreinigt. (cs)


29.12.2011 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Bei Fahrt unter Alkoholeinfluß von der K 31 abgekommen

Am Mittwochmorgen (28.12.) befuhr ein 19-jähriger Autofahrer um 05.20 Uhr die Mucher Straße (Kreisstraße 31) von Alefeld bergauf in Richtung Marienfeld. Nach Angaben der Polizei kam der Mucher dabei auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sein 'Opel Corsa' gegen einen Baum prallte. In der Folge schleuderte der Kleinwagen auf die Fahrbahn zurück, wo er quer zur Fahrtrichtung stehenblieb.

Eine Autofahrerin aus Nümbrecht, die als erstes zum Unfallort kam, fand den ansonsten unverletzten 19-jährigen schlafend im Auto vor. Die den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten bemerkten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes, ein Vortest ergab einen Wert von 1,0 Promille. Daraufhin mußte der Mucher auf der Wache eine Blutprobe sowie seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro beziffert. (cs)


27.12.2011 - Veranstaltungen, Tiere, Vereine:

Rassegeflügel-Kreisschau an Silvester und Neujahr in Much

Der 'Rasse- und Ziergeflügel-Zuchtverein Neunkirchen-Seelscheid, Much und Umgebung' richtet zum Jahreswechsel die Rassegeflügel-Kreisschau in der Mucher 'Sülzberghalle' aus. Sie ist am Samstag (Silvester) von 11 Uhr bis 17 Uhr und am Sonntag (Neujahr) von 11 Uhr bis 15 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. (cs)


25.12.2011 :


23.12.2011 - Verkehr, Vereine:

Bürgerbus fährt auch an Heiligabend und Silvester

Der Bürgerbus-Verein weist darauf hin, daß auch an Heiligabend (Samstag, 24.12.) und Silvester (Samstag, 31.12.) der reguläre Fahrbetrieb durchgeführt wird. Bedient werden in beiden Fällen die dem Wochentag entsprechenden Linie 7 (Wellerscheid, Heckhaus, Roßhohn), Linie 8 (Eichhof, Marienfeld) und Linie L ('Lindner'-Hotel). (cs)


22.12.2011 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Ausweitung der Geschwindigkeits-Überwachung ab 2012

Laser-Messung eines LKW mit 79 km/h

Übereinstimmend mit neuen gesetzlichen Bestimmungen des Landes planen die Kreispolizei und die Kreisverwaltung Änderungen in der Verkehrsüberwachung. Hintergrund sind nach Jahren des Rückgangs landesweit wieder gestiegene Zahlen von schweren Unfällen mit getöteten oder verletzten Personen, insbesondere unter Beteiligung von Fußgängern oder Fahrradfahrern. Das neue Konzept, das auch die vorherige Veröffentlichung der Meßstellen vorsieht, wurde diese Woche in Siegburg vorgestellt. (cs)


20.12.2011 - Sport, Vereine:

Schwimmer ermittelten Vereinsmeister und Pokalsieger

Am vergangenen Samstag, dem 17. Dezember, fanden im Mucher Hallenbad die vereinsinternen Meisterschaften der Schwimmabteilung des 'TSV Much' ab. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Vereinsmeister in fünf Lagen-Disziplinen und die Pokalsieger in einer kombinierten Wertung ermittelt. Der Verein informiert über die Ergebnisse im Einzelnen : 


17.12.2011 - Medien:

Das 'Freizeitmagazin' als Weihnachts- und Januarausgabe

Titel-Abbildung der Januar-Ausgabe des 'Freizeitmagazin'

In der letzten Jahresausgabe des 'Freizeitmagazins' finden Kultur und Unterhaltung in der Region erneut Beachtung. In verschiedenen Konzerten zum Advent, zur Weihnachtszeit, zum Neujahr oder im Karneval, wird jeder Geschmack bedient. Es präsentieren sich eine Band mit Jahrzehnten Bühnenerfahrung, die 'Bläck Fööss' sowie eine andere im Comeback nach 20 Jahren Pause - 'Rolf, Stan & Wolle'. Auch Chormusik hat ihre begeisterte Zuhörerschaft und die Aktiven können sich über Jubilare mit langjähriger Zugehörigkeit freuen.

Redaktionelle Beiträge zu Themen wie Naturschutz, humanitäre Hilfe, Bürgerprojekte, Schulpolitik, auch schon zum Karneval sowie der gewohnt umfangreiche Veranstaltungskalender über den Jahreswechsel hinaus ergänzen diese Weihnachtsausgabe. Das erste Magazin im neuen Jahr erscheint zum 27. Januar 2012 als Februarausgabe. Die Redaktion des 'Freizeitmagazins' freut sich über Ihre Hinweise und Rückmeldungen unter Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailredaktion(at)zeitmag.de . (ef)


17.12.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Soziales:

Erster Weihnachtsmarkt am Mucher 'Lindner'-Hotel

Drei Wochen nach dem großen Weihnachtsmarkt im Ortszentrum gibt es heute eine weitere Gelegenheit "Lichterglanz, Budenzauber und einen Hauch von Zimt" in Much zu erleben. Das  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterLindner Sport & Aktiv-Hotel  in Bövingen richtet erstmals einen eigenen Weihnachtsmarkt im Hotel und auf der Außenanlage aus. Er steht ganz im Zeichen der Wohltätigkeit. Zum Verkauf kommen unter anderem Tischweihnachtsbäume, die von den 'Rhein-Sieg-Werkstätten' angeboten werden, Produkte aus den Werkstätten der 'Lebensgemeinschaft Eichhof' und andere handwerkliche Arbeiten.

Dazu werden Glühwein, Waffeln und leckere Speisen versprochen, bei einer Tombola können unter anderem Hotel-Gutscheine gewonnen werden. Für die musikalische Unterhaltung sorgt das 'Eichhof-Orchester'. Der Erlös des von 12 Uhr bis 17 Uhr dauernden Marktes kommt zu gleichen Teilen der 'Lebensgemeinschaft Eichhof' und der Mucher Einrichtung der 'Rhein-Sieg-Werkstätten' zugute. (cs)


16.12.2011 - Wetter:

Sturmtief 'Joachim' kommt mit ausgiebigen Niederschlägen

Schon seit Anfang der Woche wird vor dem Durchzug des Orkantiefs 'Joachim' am heutigen Freitag gewarnt. Die jüngsten Prognosen sagen, daß die stärksten Winde Baden-Württemberg und Bayern treffen werden. Für das südliche Nordrhein-Westfalen gilt lediglich eine Warnung vor "markantem Wetter", eine Vorstufe der Unwetterwarnung.

Der 'Deutsche Wetterdienst' erwartet am heutigen Morgen und Vormittag weiter auffrischenden Wind mit einzelnen Sturmböen bis zur Stärke 9 (80 km/h) aus südwestlicher Richtung. Gegen Mittag soll sich der Wind zunächst abschwächen, um am Nachmittag und Abend wieder stürmischer zu werden. Dazu werden ergiebige Niederschläge erwartet, die bis ins Flachland von Regen in Schnee übergehen können.

Von Waldspaziergängen wird aufgrund der Sturmbruch-Gefahr abgeraten. Die Freiwillige Feuerwehr wurde bereits am Morgen wegen eines umgestürzten Baumes in den Bereich Kerzenhöhnchen im Westen des Gemeindegebietes gerufen. (cs)


15.12.2011 - Wirtschaft, Baumaßnahmen, Tourismus, Freizeit, Personen:

Verdopplung der Hotelkapazität in Berghausen geplant

Das 'Hotel FIT' im Ortsteil Berghausen

Das 'Hotel FIT' im Ortsteil Berghausen soll im kommenden Jahr mittels eines Anbaus auf die doppelte Kapazität erweitert werden. Dies erfuhr die Gemeindeverwaltung jüngst vom Träger des Hauses, der 'Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V. Rheinisch Bergischer Kreis / Köln-Porz'. Grund der baulichen Maßnahme sei die gewünschte Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des Hotels. Außerdem sei denkbar, hier ein Mountainbike- und Crossbike-Center einzurichten. Das Hotel ist heute bereits Ausgangs- und Zielpunkt für verschiedene ausgeschilderte Radrouten durch das Gemeindegebiet. Martin Bünk, der bisherige Geschäftsführer des 'FIT', scheide zum Jahresende aus dieser Position aus, um eine neue Aufgabe im Verbund der aus knapp 30 integrativen Einrichtungen bestehenden 'Embrace'-Hotels zu übernehmen, dem auch das Haus in Berghausen angeschlossen ist. (cs) 


13.12.2011 - Soziales, Wirtschaft:

Spenden aus Lohmar für soziale Einrichtungen in Much

Im Lohmarer 'GKN'-Werk nahm Eichhof-Geschäftsführer Georg Rothmann (Mitte) den symbolischen Scheck vom 'GKN'-Betriebsrat Frank Kattwinkel (links)und Personalleiter Norbert Fielenbach entgegen

Gleich zwei Mucher Einrichtungen wurden bedacht, als die Mitarbeiter des Lohmarer 'GKN Walterscheid'-Werks in der vergangenen Woche ein wahres Füllhorn an Geldspenden für soziale Einrichtungen in der Region ausschütteten. Bereits seit fünf Jahren sammeln die Mitarbeiter jährlich Geld für gemeinnützige Zwecke. "hearts of gold" heißt das weltweite Projekt des Konzerns, mit dem jeweils regionale Hilfsorganisationen und Initiativen unterstützt werden. Über 205.000 Euro konnten auf diese Weise seither am Standort Lohmar an über 30 Einrichtungen verteilt werden. In diesem Jahr kamen durch Spenden der Mitarbeiter und die Einnahmen eines Familienfestes gut 37.000 Euro zusammen, die das Unternehmen um die erzielte Steuerersparnis auf den neuen Rekordwert von 52.056 Euro aufstockte.

Nicht zum ersten Mal profitierte die 'Lebensgemeinschaft Eichhof' vom sozialen Engagement der 'Walterscheid'-Mitarbeiter. Die aktuelle Spende von 5.000 Euro soll für die Neugestaltung des Eingangsbereiches des Werkstatt-Gebäudes mit der Einrichtung eines Aufenthaltsbereichs verwendet werden. Dafür, so Eichhof-Geschäftsführer Georg Rothmann, hätten sich die Bewohner ausgesprochen. Weitere 1.500 Euro aus dem Lohmarer Spendentopf werden der Jugendbehindertengruppe in Much für Freizeit-Aktivitäten zugute kommen. (cs)


13.12.2011 - Kulturelles, Vereine, Veranstaltungen:

Feuerwerk der Sängeraktivitäten bei 'Cäcilia' Hetzenholz

'Bergischer Männerchor Mohlscheid' und Kirchenchor 'Cäcilia' Hetzenholz beim vorweihnachtlichen Liederabend am 4. Dezember - (Foto: privat)

Eine Information des Kircherchors 'Cäcilia' Hetzenholz :  Liebe Freunde der 'Cäcilia' !  Das Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu und damit auch das musikalische Wirken 2011. In den letzten Monaten war noch mal richtig was los. Nach dem von uns organisierten Sankt Martinszug, an dem mehr als 200 Kinder teilnahmen, stand unser Cäcilienfest an. Im Anschluss an das Festhochamt konnte unser Präses, Diakon Guido Hagedorn, fünf verdiente Sänger in würdiger Form für insgesamt 225 Jahre Singetätigkeit ehren. Der anschließende gemütliche Teil im Vereinslokal verlief ebenfalls in bester Harmonie. Eine Woche später waren wir auf dem Jubiläums-Weihnachtsmarkt in Much vertreten. Die selbstgebackenen Plätzchen der Sängerfrauen, die wir zum Glühwein reichten, gingen noch besser weg wie "geschnitten Brot". Auch hier entspann sich manches Schwätzchen rund um das Chorleben.

Höhepunkt des Chorgeschehens 2011 war sicherlich der vorweihnachtliche Liederabend am 2. Advent in Sankt Josef Hetzenholz. Gemeinsam mit den Sangesfreunden des Bergischen Männerchores Mohlscheid trugen wir weihnachtliche Lieder und bekannte Stücke der Chormusik vor. Auch die kölschen Weihnachtstexte und -verzällcher waren so recht im Sinne der zahlreichen Zuhörer, die den Kirchenraum bis auf den letzten Platz füllten. Das schönste an diesem besinnlichen Nachmittag war jedoch die Spendenbereitschaft der Besucher. Die Türkollekte ergab einen Betrag von rund 700 Euro. Unseren Anteil haben wir inzwischen der Behinderten-Freizeitgruppe Much übergeben.

Liebe Freunde, Sie können uns in diesem Jahr noch einmal hören, und zwar in der Festmesse am 1. Weihnachtstag in Hetzenholz. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine besinnliche Adventszeit, ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr 2012. Zum Schluss erlauben wir uns aber auch, einen eigenen Wunsch zu äußern. Das ist der Wunsch und die Bitte nach neuen Sängern. Eine Verstärkung der Mitgliederzahl ist überlebenswichtig. Mögen sich hier auch die ehemaligen Sänger angesprochen fühlen.
Mit freundlichen Sängergrüßen - Ihr Kirchenchor 'Cäcilia' Hetzenholz


13.12.2011 - Vereine, Soziales:

Waldfreibad-Vorstand komplett - Saisonkarten erhältlich

Heiko Reinboth und Elke Janßen (hinten) - (Foto: Bürgerstiftung Waldfreibad Much)

Eine Information der 'Bürgerstiftung Waldfreibad Much' :  Am vergangenen dritten Adventssamstag trafen sich Helferinnen und Helfer zum vorweihnachtlichen fröhlichen Beisammensein in der 'Schublade'. Stefan Höller und sein Team luden uns zum Sektempfang ein und verwöhnten uns mit Leckereien und dem gewohnt guten Service. Im Rahmen der Feier wurde von unserem stellvertretenden Stiftungsrats-Vorsitzenden, Heiko Reinboth, das "neue" Vorstandsmitglied Elke Janßen vorgestellt. Wir sind froh, wieder einen dreiköpfigen, tatendurstigen Vorstand zu haben :  Elke Janßen, Lene Lutz und Johannes Kaltenbach.

An dieser Stelle möchten wir uns bei all unseren Badegästen, Sponsoren, Partnern, Helferinnen und Helfern sowie allen befreundeten Vereinen und Institutionen für die Unterstützung in 2011 bedanken und wünschen allen eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht :  im Tourismusbüro sind hübsche Gutscheine für Saisonkarten 2012 erhältlich.


12.12.2011 - Vereine, Soziales, Schulen:

'kfd Marienfeld' spendete Tafel für 'Franziskus-Schule'

Übergabe der Spende in Seelscheid - (Foto: Verein zur Förderung der Franziskus-Schule)

Eine Information der Franziskus-Schule Seelscheid :  Mit einer großzügigen Spende der Katholischen Frauengemeinschaft Marienfeld ist die Ausstattung der 1. Klasse mit einer neuen Tafel im bald fertiggestellten 2. Bauabschnitt der Franziskus-Schule sichergestellt. Das neue Unterstufengebäude soll bis Ende Januar bezugsfertig sein, die komplette Inneneinrichtung muss vom Förderverein über Spenden finanziert werden. Herr Harlizius nahm auf einer schulinternen Feier zusammen mit einigen Kindern für den Förderverein die Spende von Frau Marion Deptner von der Katholischen Frauengemeinschaft dankend in Empfang.

Das neue Unterstufengebäude wird noch vor Weihnachten Richtfest feiern. Seit dem neuen Schuljahr werden jetzt 99 Kinder mit unterschiedlichen Förderbedarfen und Beeinträchtigungen in neun Klassen unterrichtet. Das Kollegium wurde zum neuen Schuljahr auf 20 Lehrer erweitert und 19 Helfer unterstützen die Kinder im Unterricht in Einzelförderung.


Zweiter Bauabschnitt des Neubaus der Franziskus-Schule in Seelscheid


11.12.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Adventskonzert des Kirchenchors 'Cäcilia' Marienfeld

Neben dem Marienfelder Kirchenchor, der derzeit sein 140. Jubiläum feiert, werden der 'God Spell Chor', der 'Männergesangsverein Marienfeld' und der 'Musikverein Marienfeld' zu hören sein, wenn heute um 17 Uhr das Adventskonzert in der Marienfelder Pfarrkirche 'Sankt Mariä Himmelfahrt' beginnt. Auf dem Programm stehen Chor- und Instrumental-Musik sowie Weihnachtslieder zum Mitsingen, der Eintritt ist frei. (cs)


11.12.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Offenes Weihnachtssingen mit dem 'Mucher Madrigalchor'

Zum 16. Mal lädt der 'Mucher Madrigalchor' unter der Leitung von Kristian Gerwig zum "Offenen Singen zur Weihnachtszeit" ein. Es findet am heutigen Nachmittag ab 16 Uhr in der Evangelischen Kirche in der Schulstraße statt. Neben dem Chor wirken das 'Eitorfer Gamben-Ensemble', Virginie Gerwig (Klavier) und Helmut Haas (Flöte) mit. Statt eines Eintrittspreises wird um Spenden für die örtliche 'Tafel' gebeten. (cs)


09.12.2011 - Gesundheit, Soziales, Wirtschaft:

Separate Rettungswachen für Much und Ruppichteroth ?

Die Wahrscheinlichkeit, daß in Much eine eigene Rettungswache eingerichtet wird, ist stark gestiegen. Seit langem bemühen sich die Gemeinden Ruppichteroth und Much für eine solche Lösung (wir berichteten). Die von den Kostenträgern, den Krankenkassen-Verbänden, bevorzugte Variante, einen zusätzlichen Standort durch die Verlegung der Ruppichterother Rettungswache an die Gemeindegrenze in den Bereich von Retscheroth zu vermeiden, scheint vom Tisch. Dies ist eine Folgerung aus dem Entwurf der Fortschreibung des Rettungsbedarfsplanes, der diese Woche im Kreisausschuß für Umwelt und Klimaschutz vorgelegt wurde.

Mit der Änderung soll die notfallmedizinische Versorgung insbesondere in den ländlichen Gebieten des Kreises verbessert werden, indem die vorgeschriebenen Hilfsfristen besser eingehalten werden können, die in Städten bei 8 Minuten, auf dem Land bei 12 Minuten zwischen Alarmierung und Eintreffen liegen. Much wird bislang von den entfernteren Wachen in Pohlhausen (Neunkirchen-Seelscheid) und Ruppichteroth, im Bedarfsfall auch aus den nördlichen Nachbarkreisen versorgt. Durch die Einrichtung einer separaten Rettungswache in Much steht aber auch der bisherige Standort im Zentrum Ruppichteroths in Frage. Dieser, so der Entwurf, soll in den Ortsteil Schönenberg verlagert werden, um das Gebiet der Gemeinde Ruppichteroth zentraler versorgen zu können. Die Landesverbände der Krankenkassen hätten ihr grundsätzliches Einvernehmen zu dieser Planung erklärt, eine endgültige Entscheidung falle voraussichtlich im März 2012, die Umsetzung sei "mittelfristig angelegt".

Der Bedarfsplan sieht auch vor, die Wache in Ruppichteroth künftig im 24-Stunden-Dienst zu betreiben, um die Versorgung der Bevölkerung zu verbessern. Zusätzlich soll das Personal der Rettungsleitstelle im Kreishaus von derzeit 20 Mitarbeitern auf 24 Mitarbeiter aufgestockt werden, bezogen auf die Größe des Kreisgebietes sehe die landesweite Empfehlung sogar eine Zahl von 27 vor.

Bauchschmerzen bereitet, daß der Rettungsdienst nach einen Urteil des Europäischen Gerichtshofes künftig europaweit ausgeschrieben werden müsse, was zu einer Privatisierung führen könne. Alternativ müßte der Rettungsdienst mit kreiseigenem Personal betrieben werden, was eine Übernahme von rund 350 Kräften der bisherigen Träger 'Deutsches Rotes Kreuz', 'Johanniter' und 'Malteser' bedingen würde. Die betroffenen Städte und Organisationen hätten eine derartige Kommunalisierung des Rettungsdienstes auf Kreisebene jedoch abgelehnt. In einem solchen Fall würden nämlich negative Auswirkungen auf das ehrenamtliche Engagement im Katastrophenschutz befürchtet. (cs)


08.12.2011 - Wetter, Feuerwehr:

Herbstwetter wartet mit nächtlichen Sturmböen auf

Zwei Monate lang brachte der Herbst eher sommerliches Wetter hervor. Erst nach dem meteorologischen Winterbeginn Anfang Dezember wurde es herbstlich. Für die kommende Nacht auf Freitag erwartet der 'Deutsche Wetterdienst' nun bundesweit Sturmböen, für die Küste und höhere Mittelgebirgslagen gelten bereits Unwetterwarnungen. Für den Rhein-Sieg-Kreis wird wie für ganz Nordrhein-Westfalen vor "markantem Wetter" gewarnt, indem auffrischender Südwest-Wind Sturmböen mit sich bringen soll, die in der Nacht bis zur Stärke 9 (80 km/h) reichen können. Gegen Morgen soll sich der Wind wieder etwas abschwächen.

Die Freiwillige Feuerwehr war bereits am frühen Montagmorgen (05.12.) und am Mittwochnachmittag (07.12.) wegen auf die Fahrbahn gestürzter Bäume auf der Kreisstraße 11 bei Hevinghausen beziehungsweise der Kreistraße 35 bei Hündekausen im Einsatz. (cs)


02.12.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Vorweihnachtlicher Liederabend in 'Sankt Josef' Hetzenholz

In einem gemeinsamen Konzert mit dem 'Bergischen Männerchor Mohlscheid' präsentiert der Kirchenchor 'Cäcilia' Hetzenholz am Sonntag (04.12.) um 17 Uhr wie schon im vergangenen Jahr weihnachtliche Melodien in der Kirche 'Sankt Josef' im Ortsteil Hetzenholz. Dabei treten die Chöre einzeln und mit gemeinsamen Stücken auf, außerdem werden instrumentale Stücke erklingen. Der Eintritt zu dem Liederabend, der als "Atempause in der hektischen Adventszeit" verstanden werden soll, ist frei. Es wird aber eine Türkollekte für einen gemeinnützigen Zweck durchgeführt. (cs)


02.12.2011 - Wirtschaft, Umwelt:

Auf den 'Gelben Sack' folgt die neue Wertstofftonne

Zu Tausenden stehen die neuen Wertstofftonnen bereit, die die 'RSAG' im ganzen Kreisgebiet verteilt - ab nächsten Montag, den 5. Dezember, auch in Much. Die Tonne mit einem Füllvolumen von 240 Litern löst den wenig reißfesten "Gelben Sack" ab, in dem bislang nur Verkaufsverpackungen mit dem "Grünen Punkt" dem Recycling oder der Entsorgung zugeführt werden durften.

Die neue Tonne, die durch ihren gelben Deckel die Farbkennzeichnung des Sacks aufgreift, darf jedoch mit weiteren Inhalten befüllt werden. So dient sie ab 2012 auch zur Abfuhr von Kunststoffen wie Eimern, Gießkannen, Bechern, Blumentöpfen oder Kinderspielzeug, für Klarsichtfolien sowie Metalle wie Besteck, Töpfe und Pfannen, Armaturen, Kleinwerkzeuge und Blechreste. So werden auch diese in der Masse kostbaren Rohstoffe in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt.

Aber nicht nur die gewohnte Farbcodierung, auch der vierwöchige Rhythmus und der Wochentag der Abfuhr wird vom "Gelben Sack" übernommen, der noch bis zum Jahresende parallel zur neuen Tonne verwendet werden darf. Nur wo der Platz für die zusätzliche Tonne fehlt, können alternativ Wertstoffsäcke bei der 'RSAG' beantragt werden. (cs)



Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk