Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Nachrichten-Archiv > Archiv 2011

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2011

30.09.2011 - Medien:

Pünktlich zum Oktober kommt das neue 'Freizeitmagazin'

Die Herbstausgabe des 'Freizeitmagazin' bietet Redaktion in Wort und Bild zu Ereignissen in unserer Bergischen Region. In den kommenden Wochen lässt sich die freie Zeit mit den umfangreichen Veranstaltungs-Hinweisen und dem entsprechenden Kalender planen - ob Autorenlesung, Märchenabend für Erwachsene, Flohmärkte, Herbstausstellungen, Theaterprogramme, Song-Contest und Karaoke oder Jubiläumsfeiern. Wer die Kultband 'Panzerknacker' kennt, kann sich auf ihr Konzert in Neunkirchen freuen. Das legendäre Oktoberfest des 'MGV Seelscheid' am zweiten Oktober-Wochenende wirft zum 40. Mal seine Schatten voraus und verspricht ein Riesenprogramm im Sportpark Seelscheid. - Für Meldungen an die Redaktion des 'Freizeitmagazin' zur nachfolgenden November-Ausgabe schreiben Sie bitte bis zum 19. Oktober an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Maile.fischer(at)zeitmag.de . (ef)


30.09.2011 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Passantin auf Zebrastreifen wegen Gegenlicht übersehen

Schwere Verletzungen trug eine 63-jährige Frau am gestrigen Nachmittag davon, als sie die Hauptstraße in Much auf dem Fußgängerüberweg an der Kirche überqueren wollte. Gegen 16.45 Uhr betrat sie die Fahrbahn aus Richtung des Tourismusbüros kommend. Kurz bevor sie die Gegenseite erreicht hatte, erfaßte ein PKW die Mucherin. Nach der Kollision prallte die Frau mit dem Kopf auf den nördlichen Gehweg auf, wobei sie schwere Gesichtsverletzungen erlitt. Der 58-jährige Autofahrer, der die Hauptstraße bergauf befuhr, war von der tiefstehenden Sonne geblendet, die genau durch die Häusergasse schien. Nach Polizeiangaben hatte er die 63-jährige dadurch nicht wahrgenommen.

Die Frau mußte nach notärztlicher Versorgung per Rettungswagen zu einem Krankenhaus gebracht werden. Danach sicherte das Unfallaufnahme-Team der Kreispolizei die Spuren auf dem Pflaster und an dem 'Ford Fiesta', an dem ein Sachschaden von rund 300 Euro entstanden war. Die Hauptstraße blieb in der Engstelle zwischen der Dr.-Wirtz-Straße und dem Adamsweg für rund eine Stunde gesperrt. (cs)


30.09.2011 - Gesundheit, Gemeindeverwaltung, Politik:

Bemühungen um Rettungswache in Much gehen weiter

Möglicher Standort einer Rettungswache : das ehemalige Autohaus an der Dr.-Wirtz-Straße (Rückansicht)

In die Diskussion um die Einrichtung einer eigenen Rettungswache in Much ist wieder Bewegung gekommen. Zur besseren Versorgung des Gemeindegebietes hatte der Rhein-Sieg-Kreis die Absicht, den Standort des Rettungswagens in Ruppichteroth näher zur Gemeindegrenze zu verlegen, Retscheroth und Hambuchen waren hierfür im Gespräch. Dies führte in beiden Gemeinden zu Kritik, in Ruppichteroth, weil es für den Hauptort zu einer Verlängerung der Reaktionszeiten käme, in Much, weil von diesem Standort aus kein großer zeitlicher Gewinn erzielt werden könne. Im Sommer aber wurde der Gemeindeverwaltung ein eigener Standort in Aussicht gestellt. Knackpunkt ist, daß die Gemeinde die Kosten für die Miete der benötigten Räumlichkeiten selbst aufbringen soll - geschätzt 15.000 bis 20.000 Euro jährlich. Verwaltung und auch die Politik sehen weiterhin den Kreis in der Pflicht. (cs)


29.09.2011 - Feuerwehr:

Feuerwehr bei Saunabrand in Marienfeld im Einsatz

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde die Freiwillige Feuerwehr am Mittwochabend (27.09.) zu einem Brand an oder in einem Wohnhaus gerufen. Ursache war eine in Brand geratene Sauna im Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses. Als die Wehrleute in Marienfeld eintrafen, war das Feuer bereits aus. Die Brandstelle wurde kontrolliert, Nachlöscharbeiten durchgeführt, Teile der Sauna demontiert und Brandreste ins Freie geschafft. Neben der in einem Badezimmer eingebauten Sauna soll es zum Glück keine weiteren Schäden gegeben haben. Nach rund einer Stunde konnte der um 20.45 Uhr begonnene Einsatz beendet werden. (cs)


28.09.2011 - Veranstaltungen, Feuerwehr, Freizeit:

'Heldennacht' und Tag der Offenen Tür bei der Feuerwehr

Plakatmotiv zum Tag der Offenen Tür bei der Feuerwehr

Die Erntefeste im Gemeindegebiet sind vorüber - kein Grund, am Wochenende nicht erneut mitzufeiern. Gelegenheit dazu bietet die Freiwillige Feuerwehr, die am Samstag und Sonntag zur jährlichen Party und zum "familienfreundlichen Sonntag" einlädt. Zunächst wird am Samstagabend (01.10.) ab 20 Uhr die "Heldennacht" mit Musik von 'DJ Gerald' im Feuerwehrhaus veranstaltet.

Der Sonntag (02.10.) steht dann ab 11 Uhr ganztags im Zeichen des Tags der Offenen Tür, für den ein zünftiger Frühschoppen bei Unterhaltung durch den 'Musikverein Marienfeld' sowie ein Speisenangebot von deftig bis zum Kuchenbuffet angekündigt wird. Weiterhin gibt es ein kurzweiliges Programm, zu dem auch die erstmalige öffentliche Präsentation der im vergangenen Winter in Dienst gestellten Drehleiter - offiziell "Hubrettungsfahrzeug" bezeichnet - gehört. Passend dazu versprechen die Meteorologen strahlenden Sonnenschein - ein zusätzlicher Grund für einen Besuch an der Sülzbergstraße. (cs)


28.09.2011 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Aus für zeitnahe Realisierung der Mucher Ortsumgehung

Trassenführung der favorisierten Planung

Seit unzähligen Jahren wird der Bau einer Umgehungsstraße zur Entlastung des Mucher Ortszentrums diskutiert. Für die Trassenführung waren die verschiedensten Lösungen im Gespräch, die sich grob in eine Südvariante von der B 56 über den Sommerhausener Rücken ins Wahnbachtal und eine Nordvariante von der B 56 bei Hohr über Gippenstein bis zur Kreisstraße 46 aufteilen ließen. In einer Umweltverträglichkeits-Studie seitens des zuständigen 'Landesbetrieb Straßenbau NRW', die Mitte 2008 erstellt und Mitte 2009 ergänzt worden war, wurden insgesamt sieben Streckenführungen untersucht. Doch diese Planungen scheinen nun vorerst Makulatur zu sein. Wie das Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes NRW vor wenigen Tagen bekanntgab, wurden die Prioritäten für Straßenbauvorhaben in Nordrhein-Westfalen überarbeitet. Hoffnungen auf einen zeitnahen Bau der Mucher Umgehungsstraße sind bei den seitens des Bundes für den Straßenbau zur Verfügung stehenden Mitteln praktisch aussichtslos. (cs)


25.09.2011 - Feuerwehr:

Großalarm für einen Kleinbrand in Oberdreisbach Höhe

Sonntagabend, 21.10 Uhr - Sirenen ertönen im Mucher Gemeindegebiet. Die Feuerwehr ist besonders schnell einsatzbereit, denn Menschenleben sollen in Gefahr sein, aus Oberdreisbach Höhe wird ein Großbrand gemeldet. Mit einem halben Dutzend Einsatzfahrzeugen eilen die Wehrleute zum Brandort, parallel wurden der Löschzug Seelscheid, ein Notarzt und mehrere Rettungswagen alarmiert. Glücklicherweise konnten alle ohne sonderlich eingreifen zu müssen wieder abrücken, die Verstärkung aus Seelscheid und der Notarzt schon auf der Anfahrt abbrechen.

Gebrannt hatte ein Komposthaufen im Garten eines Einfamilienhauses, ein Kunststoff-Wassertank soll auch in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Nachbarn hatten einen Knall gehört, eine Rauchsäule und Feuer gesehen. Aufgrund abweichender Angaben von Anrufern - es soll auch von einer Explosion die Rede gewesen sein - löste die Rettungsleitstelle vorsichtshalber einen umfassenden Alarm aus. Der Hausbesitzer löschte das Feuer derweil mit einem Gartenschlauch. Die Wehrleute konnten sich so vor Ort darauf beschränken, den Komposthaufen auseinanderzuziehen und den Löscherfolg zu kontrollieren. (cs)


24.09.2011 - Baumaßnahmen, Verkehr, Politik:

Prioritätenliste für Straßensanierungen 2012 festgelegt

stark sanierungsbedürftig : Gemeindestraße zwischen der Landesstraße 352 und dem Ortsteil Köbach

In der vergangenen Woche hat der Straßen- und Wegeausschuß des Gemeinderates über die Verwendung der Mittel für die notwendige Instandsetzung von Gemeindestraßen entschieden. Die Ausschuß-Mitglieder hatten zuvor an einer Besichtigungsfahrt durch das Gemeindegebiet teilgenommen. Insgesamt 17 Sanierungs-Vorhaben standen zur Disposition, für deren Abarbeitung geschätzte 235.000 Euro aufzubringen wären. Laut Haushaltsplan für das Jahr 2012 stehen aber wie zumeist nur 100.000 Euro zur Verfügung.

Die am wenigsten dringlichen Ausbesserungen mußten daher zunächst auf das Folgejahr verschoben werden. Bis zu einem Betrag von knapp 130.000 Euro wurde eine Proritätenliste beschlossen, da das Ergebnis der einzelnen Ausschreibungen von den geschätzten Kosten abweichen kann. Auch ist nicht auszuschließen, daß der Gemeinderat, der den Beschluß noch bestätigen muß, einen etwas höheren Geldbetrag freigibt.

Als dringlichste Sanierungsmaßnahme wurde die Zufahrtsstraße von der L 352 nach Köbach angesehen. Die Erneuerung der Tragdeckschicht auf der 565 Meter langen, an vielen Stellen brüchigen Straße wird auf 33.000 Euro geschätzt. Von ähnlicher Dringlichkeit werden zwei 110 bzw. 35 Meter lange Teilstücke innerhalb der Ortslage Hillesheim bewertet, Kosten rund 14.000 Euro.

Die komplette Rangfolge der Prioritätenliste :

  1. Zufahrt L 352 nach Köbach - 565 Meter, ca. 33.000 Euro
  2. Ortslage Hillesheim, Nummer 6-48 - 110 Meter, ca. 11.000 Euro
  3. Ortslage Hillesheim, Nummer 48-49 - 35 Meter,  ca. 3.000 Euro
  4. Zufahrt B 56 nach Niederhof - 60 Meter, ca. 8.000 Euro
  5. Ortslage Niederbonrath - 250 Meter,  ca. 20.000 Euro
  6. Ortslage Engeld, Abzweig bis Nummer 42 - 300 Meter, ca. 20.000 Euro
  7. Ortslage Niederbech - rund 7.000 Euro
  8. Birkenweg Much, Bordsteine Parkplatz vor Kirche - ca. 4.000 Euro
  9. Straße Wellerscheid nach Oberbusch - 480 Meter,  ca. 9.000 Euro
  10. Straße Henningen nach Esinghausen - 490 Meter, ca. 11.000 Euro
  11. Zufahrt B 56 nach Markelsbach - 130 Meter, ca. 3.000 Euro

Bezüglich des Verhältnisses der Länge des Straßenabschnitts zu den jeweiligen Kosten der Sanierung kommt es zu erheblichen Differenzen, weil in manchen Fällen die Tragdeckschicht zu erneuern ist, in anderen nur die Oberfläche instandgesetzt werden muß.

Aufgeschoben wurden folgende Straßensanierungen, teils aufgrund mangelnder Dringlichkeit, teils, weil erst Bauvorhaben in den betreffenden Abschnitten abgewartet werden sollen :

  • Straße Gerlinghausen nach Esinghausen - 490 Meter, ca. 6.000 Euro
  • Straße Niederwahn nach Roßhohn - 650 Meter, ca. 13.000 Euro
  • Ortslage Scheid Richtung Fischteiche - 390 Meter, ca. 35.000 Euro
  • Straße Hündekausen nach Oberbech - 650 Meter, ca. 8.000 Euro
  • Straße Niederbach nach Leuscherath - ca. 3.000 Euro
  • Straße Berghausen nach Niederbonrath - 1.200 Meter, ca. 9.000 Euro
  • Waldstraße Scheid nach Hevinghausen - 170 Meter, ca. 10.000 Euro
  • Verbindung B 56 zur L 189 bei Huven - 690 Meter, ca. 17.000 Euro


24.09.2011 - Polizeimeldungen:

Polizei stellte alkoholisierten Autodieb in Wellerscheid

Selbst auf sich aufmerksam gemacht hat ein 19-jähriger Mucher, indem er vergangene Nacht im Bereich der Wellerscheider Erntefest-Disco auffällig auf und ab fuhr. Eine alarmierte Streifenwagen-Besatzung stoppte den Wagen gegen 2.30 Uhr vor Ort. Dabei stellte sich heraus, daß der 19-jährige unter Alkoholeinfluß stand, ein Vortest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Zudem war er weder im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, noch im Besitz des Fahrzeuges. Dieses nämlich war zuvor in Nümbrecht entwendet worden. Daraufhin wurde der Mucher vorläufig festgenommen. (cs)


24.09.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Konzert mit Gesang und Leier im 'Eichhof' bei Bröleck

Das 'Trio 2003', bestehend aus Pia Schäfer-Mayer (Sopran), Gerhard Beilharz (Leier) und Thomas Leins (Leier), gibt am morgigen Sonntag ein Konzert im "Haus der Begegnung" der 'Lebensgemeinschaft Eichhof'. Das Programm, bei dem als Gastmusiker auch Wolfgang Friebe an der Leier mitwirkt, ist "In Stille" betitelt. Nach Angaben der Gruppe wurde es von einem Text des schwedischen Politikers und Friedensnobelpreisträgers Dag Hammarskjöld (1905-1961) inspiriert. Das Konzert beginnt um 16 Uhr, der Eintrittspreis beträgt 8 Euro. (cs)


23.09.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles, Jugend:

'Lauras Stern' als Figurentheater-Aufführung in Much

Plakatmotiv (Zeichnung: Klaus Baumgart)

1996 veröffentlichte der Grafiker und Autor Klaus Baumgart das erste Bilderbuch der Reihe "Lauras Stern" um eine 7-jährige, die einen verletzten Stern findet. Später erschienen eine Zeichentrick-Serie und ein -Spielfilm nach den Buchmotiven. Auch mehrere Puppenspieler nahmen sich des Themas an und inszenierten Figurentheaterstücke mit Laura und ihren Freunden. Die 'Westerburger Puppenbühne' ist damit am Sonntag (25.09.) im Evangelischen Gemeindehaus in Much zu Gast. Um 16 Uhr beginnt die rund 60-minütige Aufführung, der Eintrittspreis beträgt 6 Euro, mit "Ermäßigungskarten" 5 Euro, Einlaß besteht ab 15.30 Uhr. (cs)


22.09.2011 - Veranstaltungen, Freizeit:

Erster Garagen-Flohmarkt im Ortsteil Walterscheid

Am kommenden Sonntag, dem 25. September, wird in Walterscheid - gelegen abseits der Landstraße 352 im Dreieck zwischen Wersch, Weeg und Wohlfarth - zum ersten Mal ein privater Garagen-Flohmarkt veranstaltet, an dem sich viele Haushalte beteiligen sollen. Er ist für den Zeitraum von 11 Uhr bis 16 Uhr angesetzt. (cs)


22.09.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Vereine:

Dreitägiges Fest beim Ernteverein in Wellerscheid

Impressionen vom Erntezug 2010

Ihren Abschluß finden die örtlichen Erntefeste an diesem Wochenende. Fast schon traditionell als letztes ist der Nordosten des Gemeindegebietes an der Reihe, indem der Erneteverein Wellerscheid zum Mitfeiern einlädt. Auch hier bildet einen Party den Auftakt, die sich zwar "Scheunen-Fete" nennt, aber im Wellerscheider Bürgerhaus zu Füßen der Kirche stattfindet. Bei 5 Euro Eintritt wird ab 20 Uhr gefeiert.

Neu im Ablauf des Festes ist der Dankgottesdienst, der vom Sonntag auf den Samstagnachmittag verlegt wurde. Er beginnt um 17 Uhr in 'Sankt Petrus Canisius'. Gut zwei Stunden später geht es nebenan im Bürgerhaus mit dem Ernteball weiter (Einlaß ab 18 Uhr, Beginn 19.30 Uhr). Neben musikalischer Unterhaltung durch die Band 'The Big Ones' tritt die Tanzgruppe 'La Cobranza' des Mucher Erntevereins auf. Um dabeizusein, sind 6 Euro zu investieren.

Mit dem Festakt wartet der Sonntag um 10 Uhr auf, bevor um 13.30 Uhr als Höhepunkt der Erntezug Aufstellung nimmt, um das Erntepaar abzuholen und zum Erntefest rund um das Bürgerhaus zu bringen, in dessen Rahmen um 16 Uhr auch der 'Clown Murphy' auftritt. Zum Ausklang wird ab 18 Uhr zum "Oldie-Schwoof" mit 'DJ Ernie' geladen. Für alle Veranstaltungen am Sonntag gilt freier Eintritt. (cs)


19.09.2011 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Zwei Personen während der Fahrt von Traktor gestürzt

Einen Verkehrsunfall mit Verletzten meldet die Polizei aus dem Umfeld des Trecker-Treffens in Neßhoven am Sonntag. Gegen 17.30 Uhr hatten zwei Männer auf einem unbefestigten Sessel in einer Gitterbox platzgenommen, die am Heck eines historischen Traktors montiert war. Bei einer Rundfahrt durch den Ort Neßhoven vollzog der Fahrer der Landmaschine ein Wendemanöver, bei dem der Sessel nebst Insassen aus der Gitterbox stürzte. Beim Aufprall im Straßengraben erlitt ein 26-jähriger Mann aus Much leichte Verletzungen, während ein 44-jähriger aus Klingenberg (Main) erheblich verletzt wurde. Neben Blessuren an Kopf und Schulter trug er schwere Schnittverletzungen an einer Hand davon, in der er ein Bierglas gehalten hatte.

Als die Polizei den Unfall aufnehmen wollte, war der Fahrer des Traktors nicht mehr vor Ort. Es handelte sich um einen 16-jährigen aus Ruppichteroth, der aber schließlich ausfindig gemacht werden konnte. Gegen diesen wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. (cs)


19.09.2011 - Baumaßnahmen, Verkehr:

Behinderungen durch die Sanierung der Werschbergstraße

Ohne Markierungen, dafür mit rauher Oberfläche präsentiert sich die L 312 (hier westlich von Wersch) ohne Deckschicht

An Mucher Straßen wird wieder - oder besser immer noch - gebaut. Aktuell betroffen ist die Werschbergstraße (L 312) zwischen Much und Wersch. Nachdem man in den vergangenen Monaten die Randbereiche der Kurvenabschnitte von Grund auf neuaufgebaut hatte, wurde nun die komplette Oberfläche abgefräst. In den nächsten Tagen ist mit Behinderungen und Sperrungen aufgrund der Aufbringung einer neuen Deckschicht zu rechnen. 140.000 Euro läßt sich das Land Nordrhein-Westfalen als Baulastträger die Sanierung der zuvor sowohl durch die Verkehrsbelastung als auch durch Witterungseinflüsse ramponierten Strecke kosten. (cs)


17.09.2011 - Veranstaltungen, Historie, Verkehr, Vereine:

Oldtimer-Treffen der 'Trecker-Freunde Neßhoven'

Mehrere Dutzend historische Landmaschinen werden am Sonntag (18.09.) im Ortsteil Neßhoven am Rand des Homburger Bröltals zu bewundern sein. Anlaß ist das diesjährige Oldtimer-Treffen der 'Trecker-Freunde Neßhoven'. Es findet ab 10.30 Uhr auf der Hofanlage Neßhoven 39 statt, interessierte Besucher sind natürlich willkommen. (cs)


17.09.2011 - Soziales, Gesundheit:

Blutspendetermin des 'DRK' im Mucher Schulzentrum

Am Sonntagvormittag (18.09.) besteht die nächste Möglichkeit, vor Ort beim 'Blutspendedienst West' des 'Deutschen Roten Kreuzes' eine Blutspende zu leisten. Das Spendenlokal wird zwischen 08.30 Uhr und 12.30 Uhr im Mucher Schulzentrum an der Schulstraße eingerichtet. (cs)


16.09.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles, Wirtschaft, Freizeit, Tourismus:

Erntedankfest mit Musik und Bauernmarkt in Much

Die Abfolge der jährlichen Erntefeste im Gemeindegebiet wird an diesem Wochenende im Hauptort Much fortgesetzt. Nach der Disco am heutigen Abend - erstmals unter dem Namen "En Bett im Kornfeld" - wird auch am Samstagabend ab 20 Uhr in der 'Sülzberghalle' gefeiert. Dann heißt es "Rock & Tanz unter'm Erntekranz" - sicherlich mit dem diesjährigen Erntepaar Yvonne und Martin Neßhöver aus Oberwahn.

Als Publikumsmagnet dürfte sich wieder der Sonntag (18.09.) erweisen, wenn nach Festhochamt (9 Uhr) und Festakt (10.45 Uhr) wie üblich zum beliebten Bauernmarkt auf dem Schulhof der Grundschule Klosterstraße geladen wird. Den Gästen des Mucher Erntevereins wird ein Spektrum landwirtschaftlicher Produkte geboten, dazu gibt es Live-Demonstrationen traditioneller Handwerkskunst (im Bild rechts zwei Hufschmiede bei der Arbeit), Informations-Stände von Vereinen mit Geflügel- und Kleintierschau, Kinderschminken und vielem mehr. (cs)


14.09.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Konzert mit 'Manslayer' im Kultur- und Freizeit-Zentrum

Der Ruppichterother Sänger und Songschreiber mit dem martialisch klingenden Künstlernamen 'Manslayer' (Foto links) ist in den vergangenen Jahren schon mehrmals in Much aufgetreten. In seinem Stücken besingt er Alltagssituationen und Erlebnisse. An diesem Samstag, dem 17. September, gibt er ein Konzert im Mucher Kultur- und Freizeit-Zentrum (KFZ) an der Klosterstraße. Es beginnt um 20 Uhr, Einlaß wird ab 19 Uhr gewährt. Der Eintrittspreis allerdings kommt einem Glücksspiel gleich, er beträgt an der Abendkasse zwischen 1 und 6 Euro, je nachdem, welche Augenzahl man am Eingang würfelt. (cs)


11.09.2011 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Unfall infolge der Ablenkung durch ein Handy-Telefonat

Auf der Marienfelder Straße (L 312) im Osten des Mucher Hauptorts ereignete sich am gestrigen Nachmittag gegen 16.30 Uhr ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall. Ohne Fremdeinwirkung und bei bestem Wetter war ein 'Renault Kangoo' wenige Meter vor Erreichen des "Schnuller-Kreisels" neben der Fahrbahn frontal gegen einen Baum geprallt. Der 20-jährige Fahrer blieb dabei glücklicherweise unverletzt. Nach Angaben der Polizei war der Mucher durch ein Telefongespräch, das er während der Fahrt führte, abgelenkt, so daß er die leichte Linkskurve an der Einfahrt zum Kreisel verpaßte.

Da sich der Inhalt des Kühlers und möglicherweise andere Betriebsstoffe auf dem Erdreich verteilt hatten, wurde die Freiwillige Feuerwehr hinzugezogen. Die Wehrleute nahmen die Flüssigkeit auf, damit sie nicht ins Grundwasser nahe des Wahnbachs gelangt. An dem 'Kangoo' älterer Baureihe entstand nach erstem Eindruck zumindest wirtschaftlicher Totalschaden. Der Baum trug nur einen winzigen Kratzer an der Rinde davon. (cs)


11.09.2011 - Polizeimeldungen, Verkehr:

Verfolgungsfahrt zwischen Motorroller und Streifenwagen

Weil sich ein Rollerfahrer einer Kontrolle durch Beamte einer Polizeistreife entziehen wollte, kam es am Samstagvormittag (10.09.) zu einer Verfolgungsfahrt im Bereich Much. Gegen 11.20 Uhr befuhr der 15-jährige Mucher mit seinem Zweirad die Danziger Straße. Nachdem er den Streifenwagen entdeckte, flüchtete er nach Polizeiangaben mit hoher Geschwindigkeit durch das Wohngebiet. Zur Verschleierung seiner Identität klappte er dabei während der Fahrt das Versicherungs-Kennzeichen des Motorrollers hoch. Die Beamten verfolgten das Zweirad unter Einsatz von Blaulicht und Martinshorn bis in ein angrenzendes Waldstück.

Dadurch aufmerksam geworden, versperrten Mitarbeiter eines Gartenbaubetriebs, die nahe des betreffenden Waldwegs arbeiteten, selbigen mit ihren Arbeitsmaschinen. Seiner Fluchtmöglichkeit beraubt konnte der 15-jährige daraufhin gestellt werden. Eine Überprüfung ergab, daß er keine Fahrerlaubnis für den "frisierten" Mofa-Roller vorweisen konnte, mit dem er bei der Flucht ein Tempo von 60 bis 80 km/h statt der zulässigen 25 km/h erreicht hatte. Das manipulierte Gefährt wurde zur Beweissicherung von der Polizei einbehalten und abtransportiert. (cs)


10.09.2011 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

Geführte Rundwanderung im Südwesten Muchs

Zu einer Wanderung im Süden von Much lädt der örtliche 'Kneipp-Verein' für den morgigen Sonntag ein. Angekündigt wurde eine Route über den Bereich Eltersbach und den Höhenweg auf dem Sommerhausener Rücken mit Start am Parkplatz an der Marienfelder Straße. Beginn ist um 14 Uhr. (cs)


09.09.2011 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

PKW überschlug sich auf der Landstraße 312 bei Wersch

Es war erneut der unfallträchtige Abschnitt der Werschtalstraße, auf der heute vormittag eine 21-jährige Autofahrerin verunglückte. Diese befuhr die Landstraße talwärts in Richtung Marienfeld, als sie in einer Linkskurve kurz hinter Wersch auf das Bankett geriet und die Kontrolle über ihren 'Renault Clio' verlor. Zum Zeitpunkt des Unfalls gegen 11.40 Uhr herrschten nasse Fahrbahnverhältnisse vor. Nach Polizeiangaben schleuderte der Kleinwagen über die Fahrbahn und prallte linksseitig gegen eine Böschung und einen Baumstumpf. Schließlich kam er auf dem Dach am Straßenrand zum Liegen.

Die Mucherin war ansprechbar, jedoch in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehr mußte sie befreien, um dem Rettungsdienst deren Versorgung zu ermöglichen. Nach notärztlicher Behandlung wurde sie zu einer Klinik nach Köln ausgeflogen. An dem Renault entstand Totalschaden, die L 312 blieb während der Rettungsarbeiten für den Verkehr komplett gesperrt. (cs)


08.09.2011 - Feuerwehr, Verkehr:

Feuerwehr sorgte für Herstellung der Verkehrssicherheit

Eigentlich hatte die Freiwillige Feuerwehr am Mittwochabend eine ihrer regelmäßigen Übungen angesetzt. Doch statt der geplanten simulierten Rettung aus einem verunfallten PKW hieß es plötzlich, reale Unfälle zu verhindern. Von der B 56 am Krahmer Weg sowie dem Mini-Kreisel an der oberen Hauptstraße war gegen 19.45 Uhr eine Verschmutzung durch ausgetretenes Öl gemeldet worden. Durch den Regen hatte sich der schmierige Film weit ausgebreitet. Mit umfangreichem Einsatz von Bindemittel und Muskelkraft wurde die Gefahr beseitigt. Während der rund einstündigen Arbeiten konnten Fahrzeuge die Einsatzstelle passieren, die Polizei regelte zeitweise den Verkehr. Der Verursacher der Verunreinigung konnte nicht ermittelt werden. (cs)


07.09.2011 - Veranstaltungen, Kulturelles:

Erste Musiknacht mit 'Jack is back' im 'Lindner Hotel'

Gruppenfoto der vierköpfigen Band

Tate Simms, Simone Schotten, Frank Altheide und Peter Kindler (von links nach rechts), allesamt erfahrene Studio- und Live-Musiker, sind 'Jack is back' - (Pressefoto)

Drei Musiker aus der Region und ein "US-Import" aus New York - das ist die vierköpfige Band 'Jack is back', die sich Rock- und Pop-Klassikern verschrieben hat, aber ebenso Eigenkompositionen vorstellt. Live erleben kann man Simone Schotten (Gesang), Frank Altheide (Gitarre, Gesang), Peter Kindler (Bass) und Tate Simms (Gitarre, Gesang) am Freitag (09.09.) im Rahmen der ersten "Mucher Musik Nacht". Ihr Konzert im Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterLindner-Hotel in Bövingen beginnt um 19.45 Uhr. Der Eintrittspreis von 7 Euro berechtigt auch zur Teilnahme an sechs weiteren, parallel stattfindenden Konzerten an anderen Orten. (cs)



Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk