Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Nachrichten-Archiv > Archiv 2019

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2019

28.05.2019 - Gemeindeverwaltung, Sport, Personen, Veranstaltungen:

Sportlerehrung - Mucher Sportler mit tollen Leistungen

(Foto : Gemeinde Much)

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Am Montag (27.05.) fand die diesjährige Sportlerehrung der Gemeinde Much statt. Im Jugendzentrum hatten sich circa 75 interessierte Gäste und natürlich die zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler selbst eingefunden. Bürgermeister Norbert Büscher ehrte zusammen mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Jutta Manstein 21 Einzelsportler sowie neun Mannschaften aus den Bereichen Bogensport, Fußball, Golf, Schwimmen und Turnen. Auf Kreis-, Verbands- und Landesebene konnten die Geehrten hervorragend Erfolge vorweisen, einige Sportler waren auch auf Deutschen Meisterschaften in ihrer Sportart erfolgreich.

Als Sportler des Jahres 2018 wurde Michael Meurer geehrt. Der Mucher ist erfolgreicher Bogenschütze im 'TSV Much' und hat neben je einem 4. Platz bei den Landesmeisterschaften in der Halle und im Freien den 9. Platz bei der Deutschen Meisterschaft in der Halle belegt. Seit 2015 wird er regelmäßig bei der Sportlerehrung für seine Leistungen geehrt.
Gaby Hofsümmer


27.05.2019 - Politik:

Entwicklung der Europawahl-Ergebnisse im Gemeindegebiet

Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt brachte das Ergebnis der Europawahl in Much keine großen Abweichungen. Die Anteile der drei stärksten Parteien sind ähnlich ausgefallen, bei den kleineren Parteien gibt es prozentual größere Unterschiede.

Die CDU hat mit 31,69 Prozent (minus 10,35 %, 2.439 Stimmen) besser abgeschnitten als im Bund (CDU/CSU 28,9 %). Im Verlauf der letzten vier Europawahlen hat die Partei lokal aber zwei Fünftel ihrer Stimmenanteile verloren. Noch im Jahre 2004 hatte die CDU mit knapp 53 Prozent eine absolute Mehrheit.

Die SPD wurde nach einem Ausreißer nach oben bei der vorangegangenen Wahl auf ihr niedrigstes Niveau zurückgeworfen. Mit 14,46 Prozent (minus 11,58 %, 1.113 Stimmen) liegt man noch unter dem Bundesschnitt (15,8 %).

Eindeutige Sieger der diesjährigen Wahl sind bundesweit wie in Much die Bündnis 90 / Grünen. Lokal gab es sogar ein noch besseres Ergebnis als im Bundesschnitt (20,5 %). Mit 22,86 Prozent (plus 11,58 %, 1.759 Stimmen) wurde der Stimmenanteil verdoppelt. Die Grünen sind damit zur zweitstärksten Kraft angewachsen.

Die FDP konnte sich nach einem Absturz bei der vorangegangenen Wahl 2014 zwar deutlich auf 8,20 Prozent erholen (plus 4,79 %, 631 Stimmen), liegt damit aber noch weit unter dem Spitzenwert von 2009, wo sie rund 15 Prozent erreichte. Das aktuelle Lokalergebnis liegt dennoch deutlich höher als im Bundesschnitt (5,4 %).

Die AfD liegt beim Stimmverhalten in Much mit 8,95 Prozent weiterhin auf dem vierten Rang unter den Parteien. Bei der Europawahl 2014 erstmals angetreten, konnte sie klar zulegen (plus 2,89 %, 689 Stimmen). Sie verfehlt lokal trotzdem deutlich den Bundesdurchschnitt (11 %).

Verluste mußte die Linke im Gemeindegebiet verbuchen, sie fiel auf 3,31 Prozent zurück (minus 1,09 %, 255 Stimmen, Bundesschnitt 5,5 %). Insgesamt traten 40 Parteien und politische Vereinigungen zur Wahl an, die bislang nicht erwähnten Sonstigen konnten 10,53 Prozent der Stimmen auf sich vereinen (plus 3,8 %). Nur die Tierschutzpartei (2,14 %, 165 Stimmen) und 'Die Partei' (1,77 %, 136 Stimmen) konnten dabei die Prozentmarke überschreiten.

Einen kräftigen Zuwachs zeigte die Wahlbeteiligung - im Bund wie auch in Much. Lokal stieg sie von 44,54 Prozent im Jahr 2009 über 58,9 Prozent im Jahr 2014 (seinerzeit allerdings in Kombination mit den Kommunalwahlen) auf aktuell 66,34 Prozent. Der Durchschnitt im Rhein-Sieg-Kreis lag mit 65,93 Prozent knapp, bundesweit mit 61,4 Prozent deutlich darunter. (cs)


26.05.2019 - Politik:

Ergebnis der Europawahl bezogen auf die Gemeinde Much

CDU  -   31,69 %  (- 10,35 %)

Grüne  -  22,86 %  (+ 11,58 %)

SPD  -  14,46 %  (- 11,58 %)

AfD  -  8,95 %  (+ 2,89 %)

FDP  -  8,20 %  (+ 4,79 %)

Linke  -  3,31 %  (- 1,09 %)

Sonstige  -  10,53 %  (+ 3,78 %)

Wahlbeteiligung :  66,34 %

(ausführlicher Bericht folgt)


26.05.2019 - Politik, Gesellschaft:

Nicht vergessen : heute Wahl zum Europäischen Parlament

Am heutigen Sonntag finden die neunten Wahlen zum Europäischen Parlament statt. In früheren Jahren war die Wahlbeteiligung geringer als bei Bundestags- oder Kommunalwahlen. Offenbar wurde das Thema Europa bislang als weniger wichtig eingeschätzt als nationale oder kommunale Themen. Dazu beigetragen haben dürften beinahe nichtige Themen, die der Europäischen Union als Regelungswut angekreidet wurden. So sorgten zeitweise die Import-Bestimmungen für Karamell-Bonbons, die Biegung von Salatgurken oder zuletzt die Reform des Urheberrechts für mediale Aufregung.

Die großen Vorteile des vereinten Europas gerieten darüber oftmals in Vergessenheit. Was als Wirtschaftsunion begann - und damit gerade einer Exportnation wie Deutschland zugute kommt -, hat sich längst als Friedensprojekt etabliert - aus früheren Feinden wurden Partner und Freunde. Aber auch auf ganz praktischen Feldern bietet das vereinte Europa seinen Bürgern unschätzbare Vorteile wie die freie Wahl des Wohn- und Arbeitsortes. Eine ganze Generation kennt die früheren Zustände von teils langwierigen Grenzkontrollen innerhalb Europas nicht mehr, die durch das Schengen-Abkommen wegfielen. Die gemeinsame Währung, zahlreiche Regelungen zum Umwelt- und Verbraucherschutz oder die Abschaffung der Roaming-Gebühren sind weitere von vielen Vorzügen, die es ohne die EU nicht geben würde.

Ein Rückfall in die Aufwertung der Nationalstaaten, wie sie aus manchen Kreisen lautstark gefordert wird, würde jahrzehntelang erarbeitete Errungenschaften in Frage stellen. Eine hohe Wahlbeteiligung setzt dagegen ein deutliches Zeichen zugunsten eines vereinten Europas :  Die Wahllokale im Gemeindegebiet sind heute von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Auch wer seine ihm zugesandte Wahlbenachrichtigung eventuell nicht mehr zur Hand hat, kann mitwählen. In diesem Fall ist der Personalausweis vorzulegen.

Wer noch keine Wahlentscheidung getroffen hat, dem dient der (wieder verfügbare) "Wahl-O-Mat" der 'Bundeszentrale für politische Bildung' als Hilfe. Hier lassen sich die eigenen Einstellungen leicht mit den Programmen der Parteien vergleichen :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.wahl-o-mat.de/europawahl2019


24.05.2019 - Vereine, Kulturelles, Personen:

Der Ernteverein Much stellt sein neues Erntepaar vor

Andrea und Ralf Peters - (Foto : Ernteverein Much)

Eine Information des Ernteverein Much :  Bald ist es wieder soweit ... die Saison der Erntefeste begint. Aus diesem Grund wollen wir es uns nicht nehmen lassen, unser neues Erntepaar Andrea und Ralf Peters vorzustellen. Ralf ist im Klösterchen geboren und dadurch ein echter Mücher. Er lebt schon sein ganzes Leben im schönen Kerzenhöhnchen, wo er 1985 den elterlichen Reitstall übernommen hat. Andrea kommt ursprünglich aus Köln und ist als Kind mit ihren Eltern und ihren beiden jüngeren Schwestern nach Roßhohn gezogen.

Kennengelernt haben sich die beiden, als Andrea ihre Schwestern zum Reitunterricht begleitete. Allerdings war Andrea im ersten Moment nicht besonders von Ralf angetan. Ralf stellte sich jedoch besonders geschickt an und konnte die Telefonnummer von Andrea ergattern, die er sich auf seine Zigarettenschachtel schrieb. Die Schachtel schmiss er zu seinem Leidwesen abends nach einem Kneipenbesuch weg. Nun hieß es für ihn : alles wieder auf Anfang. Seine Mutter konnte die Telefonnummer für Ralf ausfindig machen und er bekam seine zweite Chance. Recht schnell wurden sie dann ein Paar. Drei Jahre später heirateten sie und bekamen ihre beiden Söhne Pascal und Andre.

Sontags sind die beiden immer in Marialinden auf dem Sportplatz zu finden oder fahren mit zu den Auswärtspielen, um ihre Söhne zu unterstützen und anzufeuern. Nicht nur der Fußball begeistert die beiden, sondern auch die jecke Jahreszeit. Sie engagieren sich tatkräftig bei den "Kerzenhöhnchener Fründe", dem dorfeigenen Karnevalsverein, und waren bereits 2013/14 Prinzenpaar in Marialinden. Ralf ist zusätzlich noch bei den "Treckerfreunde Kerzenhöhnchen" aktiv.

Wir freuen uns sehr, dass Andrea und Ralf sich bereiterklärt haben, unser diesjähriges Erntepaar zu werden, und die Tradition weiterführen, da auch schon Andreas wie auch Ralfs Eltern Mucher Erntepaare waren.


23.05.2019 - Feuerwehr:

Feuerwehr wurde zu zwei Kleinbränden gerufen

Kurz nach 13 Uhr wurde der Freiwilligen Feuerwehr heute ein Waldbrand im Umfeld der Oberdörfer Straße in Marienfeld gemeldet. Die Brandstelle lag auf der straßenabgewandten Seite eines Waldstücks nahe des Kindergartens. Zum Ablöschen des Brandes mußte eine Schlauchleitung über rund 60 Meter verlegt werden. Das Feuer konnte auf einen Bereich von mehreren Quadratmetern begrenzt werden. Die Rinde mehrerer Bäume war in Mitleidenschaft gezogen worden.

Gegen 16 Uhr erfolgte eine weitere Alarmierung. Dieses Mal war eine Hecke am Fußgängerdurchgang zwischen der Weberstraße und der Zeithstraße im Hauptort betroffen. Laut Feuerwehr war der Inhalt eines Papierkorbs in Brand geraten. Das Feuer hatte auf eine benachbarte Hecke des Kindergartens 'Arche Noah' übergegriffen, war aber bei Eintreffen der Feuerwehr bereits erloschen. Der rund einen Meter breite Heckenabschnitt wurde zur Sicherheit abgelöscht, um ein denkbares Wiederentflammen zu verhindern. (cs)


23.05.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen:

Motorradfahrer bei Aufprall auf PKW im Wahnbachtal verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Wahnbachtalstraße (L 189) ist heute mittag ein Motorradfahrer verletzt worden. Gegen 13 Uhr war der Zweiradfahrer vom Ortsausgang Much in Richtung Süden unterwegs. Zeitgleich bog kurz vor Reichenstein ein Kleinwagen aus dem Erlenweg nach links in Richtung Much auf die Wahnbachtalstraße ein.

Laut Polizei hatte dessen Fahrer den vorfahrtberechtigten Kradfahrer, der nicht mehr ausweichen konnte, übersehen. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge soll sich der Motorradfahrer eine schwere Beinverletzung zugezogen haben. Zur Bergung der Fahrzeuge mußte die L 189 kurzzeitig voll gesperrt werden. (cs)


23.05.2019 - Vereine, Baumaßnahmen, Vermischtes:

Kreiselteam 'SKeinz' sucht Standort für Wappen-Installation

Das Wappen von Much, modern interpretiert - (Archivfoto : rhein-sieg.info)

Eine Information von 'SKeinz - Das Kreiselteam Much' :  Des öfteren werden wir gefragt, wann das imposante "Mucher Wappen" wieder zu bewundern ist. Wir überlegen, wie wir das hinbekommen, es dauerhaft an einem prominenten Ort zu installieren (Vorschläge willkommen).

Des weiteren sind wir stark in die Vorbereitungen "Heufresser-Spiele 2019" eingebunden. Da organisieren wir, wie in den Jahren zuvor, die "SKeinz-Arena". Es bleibt immer was zu tun ... Wir sind unter  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)skeinz.de  zu erreichen.


22.05.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

Hevinghausen lädt zum Trödelmarkt am Sonntag ein

(Archivfoto : Inga Sprünken)

Eine Information der Dorfgemeinschaft Hevinghausen :  Die gute Nachricht zuerst :  Um auf den Trödelmarkt zu gehen, muss keiner extra nach Nürnberg fahren. Dort trägt ein Platz auf der Trödelmarktinsel in der Pegnitz im Westen der Altstadt diesen Namen. Schon im Mittelalter wurde dort ein Schweine-Markt abgehalten. Ab dem 16. Jahrhundert begannen die Bürger mit dem Handel von Alt- und Gebraucht-Gegenständen, so dass der "Säumarkt" um 1810 in "Trödelmarkt" umbenannt wurde.

Am Sonntag, 26. Mai, dem Tag der Europawahl, holen wir nun den Trödelmarkt nach Hevinghausen. Zwischen 11 und 16 Uhr verwandeln sich Carports, Garagen und Flächen vor den Häusern in einen bunten Markt, für den viele Nachbarn ihre Dachböden, Keller und Schränke geplündert haben. Es gibt Kleidung, Geschirr, Haushaltsgegenstände, Garten-Artikel, Kleinmöbel, Elektro-Artikel, Kinderspielzeug, Selbstgemachtes, Antikes und Nützliches zu entdecken.

Die Teilnehmer finden sich entlang der Durchgangsstraße (K 11) und der Straße, die ins Dorf führt und parallel verläuft (man kann sich also nicht verlaufen- alle Wege führen zurück zur Durchgangsstraße). Einige Teilnehmer bieten auch Kaffee, Kuchen und kühle Getränke an. Also, auf nach Hevinghausen - dort kann man seinen Wahlgang prima mit einem Einkaufsbummel verbinden.
Inga Sprünken


21.05.2019 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Sperrung von 'Schnuller-Kreisel' und Marienfelder Straße

Aufgrund einer "Notreparatur-Maßnahme" müssen Verkehrsteilnehmer ab Mitte dieser Woche mit erheblichen Beeinträchtigungen rund um den "Schnuller-Kreisel" an der unteren Hauptstraße sowie auf der Marienfelder Straße in Much rechnen. Laut Auskunft der Gemeindeverwaltung in der heutigen Sitzung des Planungs- und Verkehrs-Ausschusses läßt der für Bundes- und Landesstraßen zuständige 'Landesbetrieb Straßen NRW' die stark baufällige Straßendecke im Bereich des Kreisels kurzfristig sanieren. Die Arbeiten sollen am morgigen Mittwoch oder Donnerstag beginnen.

Ein noch nicht gültiges Schild weist bereits darauf hin, daß die Verkehrsführung aus Richtung Wahnbachtalstraße dahingehend geändert wird, daß der Hauptkreisel und ein Teil des "Schnullers" in Gegenrichtung (rechtsdrehend) befahren werden muß. Der südliche und östliche Abschnitt des "Schnullers" (im Bereich der Tankstelle) unterliegt demnach einer Vollsperrung. Gleiches gilt für die Marienfelder Straße (L 312) im Bereich der Ortslage Much.

Betroffen ist auch der Linienverkehr der Linie SB 56. So kann die Bushaltestelle "Much Schwimmbad" an der Marienfelder Straße von Donnerstag (23.05.), 7 Uhr, bis Samstag (25.05.), 18 Uhr, nicht angefahren werden. Die Busse der Linie SB 56 verkehren auf einer Umleitungsstrecke, die 'RSVG verweist auf die nahegelegene Haltestelle "Much Wahnbachtalstraße". Seitens des Bürgerbusses liegen noch keine Informationen vor. (cs)


21.05.2019 - Vereine, Freizeit, Kinder, Tiere:

'Pänz ans Pony 2019' - alle Erwartungen erfüllt !

(Foto : 'HEPress')

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  Wir haben dieses Projekt des 'Reitverein Schiefelsbacher Schmiede' / Reitschule Scheid unterstützt. Deshalb freut es uns sehr, dass der Nachmittag vor allem für die teilnehmenden Kinder ein Erlebnis war. Aber auch für die begleitenden Mütter war es sehr interessant anzusehen, wie die Ponys geduldig, aber auch lebhaft ihre Kinder in Beschlag nahmen. Denn für alle Kinder war es das erste Mal, dass sie so nah an Ponys waren.

Zwischenzeitlich glich die Reithalle auch einem großen Spielplatz. Aber auch die Stärkung zwischendurch wurde gerne konsumiert. So war es für die acht Kinder ein schöner, ereignisreicher Nachmittag. "Diese Aktion werden wir auf jeden Fall in diesem Jahr noch einmal starten", versicherten Denise und Daniela Kornführer. Wir werden darüber berichten ... (Foto folgt)


21.05.2019 - Veranstaltungen, Sport, Freizeit, Vereine:

Zweitägiges Sportevent zum 40. Jubiläum des 'FC Marienfeld'

Eine Information des 'FC Marienfeld' :  Am 24. und 25. Mai feiert unser Sportverein sein Jubiläum. Als sportliches Highlight sind wir Ausrichter der diesjährigen Meisterschaft der Alte-Herren im Kreis Sieg. Gleichzeit findet am Samstag, den 25. Mai ein Familientag statt. Hier bieten wir den hoffentlich zahlreichen Besuchern ein reizvolles Rahmenprogramm an. Mit Bull-Riding und großer Hüpfburg dürfte für Spass und Unterhaltung gesorgt sein. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch bestens gesorgt. Austragungsort der Veranstaltung ist der Sportplatz in Marienfeld.

Der sportliche Zeitplan sieht dabei wie folgt aus :

  • Freitag, 24.05. - Meisterschaft der Ü32-Mannschaften
    (Turnierdauer von 18 Uhr bis 22 Uhr)
  • Samstag, 25.05. - Meisterschaft der Ü50-Mannschaften
    (Turnierdauer von 11.45 Uhr bis 16 Uhr)
  • Auslosung des Kreispokals Senioren circa 16.15 Uhr
  • Endspiel der Ü40-Meisterschaft - 'Sportfreunde Troisdorf' gegen 'VFR Hangelar' (Anstoß 17 Uhr)


20.05.2019 - Kreisverwaltung, Technik, Jugend, Kinder:

IT-Kursangebote für Kinder und Jugendliche im 'JuZe Much'

(Fotos : Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises)

Eine Information der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises :  Programmieren lernen im "Roberta Coding Hub" :  Bereits Schülerinnen und Schüler können einen "EV3"-Roboter von "LEGO Mindstorms" oder einen Mikrocontroller "Calliope mini" so programmieren, dass diese Geräte bestimmte Aktionen durchführen. Die Technik wurde entwickelt, um die Grundlagen professionellen Computer-Programmierens spielerisch zu erlernen, eine intuitive graphische Programmiersprache ermöglicht schnelle Erfolge und weckt die Neugier auf mehr.

Der Rhein-Sieg-Kreis hat in Kooperation mit dem 'Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme' (IAIS) einen "Roberta Coding Hub" eingerichtet, der jetzt im Jugendzentrum (JuZe) Much eröffnet wurde. In diesem Programmier-Zentrum gibt es fortlaufend kostenlose Kurse à 1,5 Stunden für mindestens jeweils zehn Kinder und Jugendliche. Dazu hat die Einrichtung die erforderlichen Geräte (EV3-Roboter, Mikrocontroller Calliope mini) und einige Laptops erhalten.


18.05.2019 - Kreisverwaltung, Natur, Vereine, Personen:

Verein 'Natürlich Streuobst' gegründet, Mitmachen erwünscht

Vorstand (von links nach rechts) : Simon Darscheid (Beisitzer, Hennef), Ursula Gerke (Beisitzerin, Ausbilderin der Obstbaumwarte), Ralf Badtke (Beisitzer, 'chance7'), Rainer Przygoda (2. Vorsitzender, Much), Dr. Wolf Mende (1. Vorsitzender, Königswinter), Britta Kern (Beisitzerin, Windeck), Monika Reif-Fuhrmann (Kassenwartin, Lohmar), Daniel Korf (Beisitzer, Bad Honnef) - (Fotos : Kreisverwaltung Rhein-Sieg-Kreis)

Eine Information der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises :  Am 6. Mai hat sich in Siegburg der kreisweit tätige Verein 'Natürlich Streuobst' gegründet !  Ziel des Vereins ist es, die vielerorts im Rhein-Sieg-Kreis noch vorhandenen alten Streuobstwiesen zu erhalten, zu pflegen und interessierte Bürgerinnen, Bürger, Obstwiesen-Besitzer und Obstwiesen-Besitzerinnen fachkundig zu beraten. Der Verein steht allen Interessierten offen; mehr Mitglieder, die sich für das Anliegen begeistern, sind ausdrücklich herzlich willkommen !

"Ich freue mich über die Gründung des Vereins !  Der Erhalt von Streuobstwiesen kann nun weiter vorangetrieben werden. Denn Streuobstwiesen liefern uns nicht nur spritzmittelfreies, gesundes Obst, sie dienen auch der Artenvielfalt und bereichern unser Landschaftsbild", wirbt Ralf Badtke, Projektreferent von "chance7" des Rhein-Sieg-Kreises.

Gründerväter und -mütter des Vereins sind die über "chance7" ausgebildeten Obstbaumwarte und Obstbaumwartinnen. Über dieses Naturschutzprojekt des Rhein-Sieg-Kreises, welches aus Bundesmitteln finanziell gefördert wird, konnten in den vergangenen drei Jahren insgesamt 100 Obstbaumwarte und Obstbaumwartinnen ausgebildet werden.

Ein großer Teil von ihnen engagiert sich intensiv bei Informations-Veranstaltungen, Vor-Ort-Beratungen, Schnittkursen und diversen Aktionen rund ums Streuobst. Das große Interesse der Bevölkerung an dem Thema und die eigene Begeisterung motivierten die Obstbaumwartinnen und Obstbaumwarte zur Gründung des Vereins. Weitere Infos und Kontakt unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.natuerlich-streuobst.de  oder  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.chance7.org .


16.05.2019 - Veranstaltungen, Freizeit:

Berzbach lädt zum sechsten Dorfflohmarkt

Eine Information der Dorfgemeinschaft Berzbach :  Die Dorfgemeinschaft Berzbach veranstaltet in diesem Jahr wieder einen Dorf-Flohmarkt - am Sonntag, den 19. Mai von 11 bis 17 Uhr. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Gleichzeitig ist im Museum Tag der offenen Tür und Friedhelm Funken backt frisches Brot im Backes. Die Dorfgemeinschaft und das Museums-Team freuen sich auf Ihren und Euren Besuch- Infos auch unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.dorfberzbach.de .


15.05.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Vereine:

5. Mucher 'Begegnungsfest' - dieses Jahr an der Grundschule

Am Sonntag (19.05.) findet in der "alten Sülzberghalle" an der Klosterstraße die fünfte Ausgabe des Mucher Begegnungsfestes statt. Unter dem Motto "Much - miteinander ohne Grenzen" sind alle Mucher, Jung und Alt, zum Mitfeiern eingeladen.

Neben einem Mitsingkonzert von Paul Radau und einem Mittanz-Angebot der Tanzgarde 'Grashüpfer' zeigt auch die Freiwillige Feuerwehr Schauübungen aus dem Einsatzalltag. Daneben kann man sich im Trommeln und Malen ausprobieren. Für die Jüngeren gibt es ein Schminkangebot und die spielerisch-sportlichen Geräte aus dem "Spielmobil", zudem einen (allerdings umweltpolitisch bedenklichen) Luftballon-Wettbewerb. Ein breites Spektrum an Speisen und Getränken rundet das Angebot ab, das wie in den Vorjahren vom 'Aktionsbündnis Begegnungsfest' organisiert wird. (cs)


15.05.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Verkehr, Vereine:

Shuttlebus-Service zum Konzert von 'Köbes Underground'

Eine Information der Bürgerstiftung Seelscheid :  Das Open Air-Konzert von 'Köbes Underground' am 17. Mai ist ausverkauft. Der Verkauf von Eintrittskarten an einer Abendkasse ist somit nicht möglich. Der Einlass zum Konzert am Freitag, 17. Mai, ist ab 17.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Wegen des zu erwartenden Andrangs und zur Verbesserung der Parkplatzsituation in Oberheister / Bitzen richtet die Bürgerstiftung Seelscheid mit freundlicher Unterstützung von 'Willms Touristik' einen Shuttle-Service zwischen Pohlhausen und dem Gewerbegebiet Bitzen ein.

Es werden dabei von 17 Uhr 19.45 Uhr alle bestehenden Haltestellen (außer Oberheister) an dieser Strecke angefahren. Zusätzlich werden ein Bus ab Much (Abfahrt einmalig ab 16.45 Uhr von Haltestelle Rathaus) und ab Neunkirchen (Abfahrt einmalig 17.15 Uhr vor dem Antoniuskolleg) eingesetzt. Die Rückfahrten nach Much und Neunkirchen werden wieder als "Einmalfahrt" durchgeführt, die Strecke Gewerbegebiet nach Pohlhausen zweimal. Nutzen Sie nach Möglichkeit die Busse. Die Firma 'Homa Pumpen' stellt freundlicherweise Parkplätze für die Besucher zur Verfügung, die mit dem PKW anreisen.

Für Speisen und Getränke wird bestens gesorgt sein. Das Reibekuchenteam aus Scherpemich wird die Konzertbesucher mit den besten "Reevkoche" überhaupt verwöhnen, es gibt Currywurst / Fritten vom Team Albus, Spießbraten-, Frikadellen- und Käsebrötchen und das alles zu familienfreundlichen Preisen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen tollen Abend.
Heinz-Günter Scholz


14.05.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Technik, Historie, Soziales, Tiere:

Sommerfest mit Oldtimertreffen im Wahnbachtal

(Foto : 'HEPress')

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  Sehr idyllisch liegt die "Herrenmühle" am Wahnbach unterhalb des Herrenteichs in Much (Kreuzkapelle 2). Am Sonntag, 19. Mai, ab 11 Uhr öffnet Amanda Cramer mit ihrer Familie wieder ihren Besitz für das traditionelle Sommerfest :  Bei schönem Sonnenschein kommt schnell Mallorca-Feeling auf. Denn im Hintergrund geht es um die gute Tat :  Das ganze Plus des Sonntags kommt dem Tierschutz auf Mallorca zu Gute. Live- Musik, gutes Essen und Trinken sowie eine gelungene Bandbreite historischer Fahrzeuge verschiedener Marken warten auf die interessierten Besucher.

Der 'Kölner Automobil-Club' und die "Bröltal-Classics" sind mit ihren Oldtimern Stammgäste. Aber auch Private können ihren "Schatz" gerne präsentieren (bitte bis 10 Uhr melden). Die besondere Atmosphäre der "Herrenmühle" zieht sowohl Oldtimer-Freunde als auch die Gäste in ihren Bann. Der Verkehrsverein Much begrüßt die private Initiative, die eine lange Tradition hat und eine außergewöhnliche Veranstaltung in der Gemeinde Much ist, die längst in der Region bekannt ist.
für den Vorstand, Hartmut Erwin


14.05.2019 - Wirtschaft, Umwelt, Technik:

'Elektro-Kleinteile-Mobil' mit Standort in Much

Noch bis 19 Uhr besteht heute die Möglichkeit, ausrangierte oder defekte Elektro-Kleingeräte beim Sammelfahrzeug der 'RSAG' in Much abzugeben. Das "Elektro-Kleinteile-Mobil" ist seit 13 Uhr auf dem Parkplatz an der Marienfelder Straße (Höhe Supermärkte) anzutreffen. Angenommen werden Geräte bis maximal 70 cm Länge, jedoch keine "braune Ware" und "weiße Ware" (darunter Fernseher, Monitore und Großgeräte). (cs)


10.05.2019 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Vollsperrung der Bundesstraße 56 in Drabenderhöhe

An zwei aufeinanderfolgenden Freitagen und Wochenenden wird es zu Verkehrsbehinderungen auf der Zeitstraße (B 56) im Bereich der Ortslage Wiehl-Drabenderhöhe kommen. Aufgrund der Sanierung der Asphaltdecke muß die Ortspassage zwischen der Kirche in der Ortsmitte und dem Kreisverkehr am nördlichen Ortsausgang vollständig gesperrt werden. Damit ist auch die Durchfahrt zur Autobahn-Anschlußstelle Wiehl-Bielstein unterbunden. Eine Umleitung wird über die Ortschaften Hillerscheid, Bielstein und Weiershagen zur Autobahn 4 ausgeschildert.

Die für die Arbeiten in zwei Bauabschnitten vorgesehenen Sperrungen dauern von Freitag (10.05.), 8 Uhr, bis Sonntag (12.05.), 20 Uhr, sowie von Freitag (17.05.), 8 Uhr, bis Sonntag (19.05.), 20 Uhr. Wenn die Witterung Arbeiten an einem der beiden Wochenenden nicht zuläßt, kommt es am darauffolgenden Wochenende (24.-26.05.) zu einer neuerlichen Sperrung. (cs)


09.05.2019 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

BMW kam bei Höhnchen vor der Landesstraße 352 ab

Unverletzt blieb der 26-jährige Fahrer, als er am gestrigen Spätnachmittag mit einer Limousine von der Landesstraße 352 abgekam. Gegen 17.50 Uhr war der Mucher auf der regennassen Landstraße aus Richtung Wersch nach Wohlfarth unterwegs, als er in Höhe des Abzweigs nach Höhnchen die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der '5er-BMW' prallte an einem Steigungsstück linksseitig der Fahrbahn in eine flache Böschung, wurde herumgeschleudert, kippte um und blieb auf der Fahrerseite liegen.

Die Freiwillige Feuerwehr wurde aufgrund des zunächst noch im Fahrzeug befindlichen Fahrers alarmiert. Dieser konnte sich aber mit Unterstützung von Ersthelfern durch das Schiebedach aus dem Auto befreien. Laut Polizei war er unverletzt geblieben, zur Sicherheit wurde er aber vom Rettungsdienst zu einem Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehrleute behandelten entstandene Spuren von ausgetretenen Betriebsflüssigkeiten. Während der Arbeiten wurde die L 352 zunächst für eine knappe Stunde, zur Bergung des Fahrzeugs noch einmal kurzzeitig gesperrt.

Nicht nur an der Unfallstelle, sondern auch im weiteren Verlauf der Landesstraße 352 weisen Warnschilder auf "Straßenschäden" hin. Diese Angabe sollte man nicht nur auf verbreitete Aufbrüche und Schlaglöcher beziehen. Auch die Griffigkeit des Belags scheint - betrachtet man die Häufigkeit von Unfällen - an verschiedenen Stellen nicht mehr sonderlich ausgeprägt zu sein. (cs)


09.05.2019 - Historie, Freizeit, Vereine, Veranstaltungen:

Historischer Wanderweg des Verkehrsvereins offiziell eröffnet

Historiker Hartmut Benz (links) und der Vorsitzende des Verkehrsvereins, Wolfgang Kornienko

Die elf Tafeln mit geschichtlichen Informationen an ihren hölzernen Trägern stehen schon seit einigen Monaten in Much. Am Sonntag (05.05.) wurde der "Historische Wanderweg", der in einem Rundkurs um den Hauptort führt, nun auch offiziell eröffnet. Aus diesem Anlass führte der Historiker Hartmut Benz eine interessierte Gruppe in einer mehrstündigen Wanderung über den Weg.

In Zusammenarbeit mit dem 'Verkehrsverein Much', der die organisatorischen und handwerklichen Arbeiten ausführte sowie die Pflege übernimmt, hatte Hartmut Benz die Informationen für die Inhalte der Tafeln zusammengetragen. Am jeweiligen Ort geschichtlicher Bauten oder Geschehnisse informieren die Tafeln nun über heute teils nur noch wenig bekannte Gegebenheiten. So wird unter anderem über Mühlen und Burgen, Bäche und einzelne Ortsteile, den Bergbau und Religiöses berichtet.

Die Teilnehmer der Eröffnungswanderung kamen indes in den Genuß zusätzlicher Informationen aus erster Hand. Denn Hartmut Benz wußte mehr Details und Anekdoten zu erzählen, als platzmäßig auf die Schilder paßten. (cs)


07.05.2019 - Vereine, Soziales, Tiere, Veranstaltungen:

Ehrenamt bringt gute Ideen hervor : 'Pänz ans Pony 2019'

(Archivfoto : 'HEPress')

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  Uns freut immer wieder, wenn Mucher Bürger/innen das Leben in unserer Gemeine mit guten Aktionen bereichern :  So feiert eine beliebte (und vorbildliche Aktion) in diesem Jahr ein Comeback. Am Sonntag, 18. Mai, wird der 'Reitverein Schiefelsbacher Schmiede' in Zusammenarbeit mit der Reitschule in Much-Scheid einen Tag für Kinder organisieren, die bisher aus den unterschiedlichsten Gründen keinen Kontakt zu Ponys hatten. Mit vereinten (ehrenamtlichen) Kräften will man den Pänz einen erlebnisreichen Tag bereiten, den sie hoffentlich nicht so schnell vergessen werden !

Bekanntlich liegt alles Glück dieser Erde ja auf den Rücken der Pferde (oder Ponys). Deshalb aufgepasst :  Falls jemand einen kennt, der einen kennt und sich sagt :  Das wäre doch genau das Richtige für XXX, die können sich das aber absolut nicht leisten, aber sie / er würde sich soooo freuen. Dann schickt eine Bewerbung an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailpaenzanspony(at)rv-schiefelsbacher-schmiede.de . Da sind noch ein paar Plätze frei, die gerne an bedürftige Kinder vergeben werden könnten. Vielleicht lässt sich da noch ein langgehegter Herzenswunsch erfüllen.


07.05.2019 - Polizeimeldungen:

Werkzeuge aus Kleintransportern in Markelsbach entwendet

Nur grob auf den Zeitraum zwischen Samstagnachmittag (04.05.) und Montagmorgen (06.05.) lassen sich zwei Straftaten im Ortsteil Markelsbach eingrenzen. In beiden Fällen gerieten Lieferwagen von Handwerksbetrieben in das Visier der Täter. Aus einem Citroen-Kleintransporter wurden mehrere Bohrgeräte der Hersteller 'Bosch' und 'Makita' entwendet. Nur unweit entfernt wurde ein Peugeot-Kastenwagen aufgebrochen. Dort bedienten sich der oder die Täter an professionellen Fräsen und Bohrmaschinen. Den Beutewert beziffert die Polizei mit einem hohen vierstelligen Betrag.

Wer hat am Wochenende verdächtige Beobachtungen in Markelsbach gemacht, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten ?  Sachdienliche Hinweise nimmt die zuständige Polizeiwache in Eitorf unter der Telefon-Nummer 02241 / 5413421 entgegen. - Im gleichen Tatzeitraum wurden auch Elektrowerkzeuge aus mehreren Transportern eines Schreinerei-Betriebs in Troisdorf-Spich gestohlen, ein Tatzusammenhang ist nicht auszuschließen. (cs)


06.05.2019 - Vereine, Soziales, Veranstaltungen:

Aktion 'Ein Teil mehr für die Mucher Tafel' am 11. Mai

Eine Information der 'Mucher Tafel' :  Die 'Mucher Tafel' unter der Trägerschaft des 'AWO Kreisverbandes Bonn / Rhein-Sieg' wurde im Mai 2008 gegründet. Seit dieser Zeit unterstützt der Verein bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger mit gespendeten Lebensmitteln. Wir helfen zur Zeit mehr als 300 bedürftigen Mitbürgern.

Unterstützt werden wir von ortsansässigen Lebensmittelmärkten, Bäckereien, einer Metzgerei, einer Fleischfabrik sowie einem Geflügelhof mit wöchentlichen Lebensmittelspenden. Hinzu kommen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sowie Einzelhandels-Geschäfte, die uns mit weiteren Lebensmittel-, Sach- oder Geldspenden unterstützen.

Auch Sie können der 'Mucher Tafel' mit Spenden helfen.
 Am 11. Mai zwischen 10 und 13 Uhr findet wieder die Aktion "Ein Teil mehr für die Mucher Tafel" statt. Bitte unterstützen Sie diese Aktion, indem Sie bei Ihrem Einkauf ein Teil mehr kaufen und der 'Mucher Tafel' spenden. Geeignet sind zum Beispiel Reis, Nudeln, Haferflocken, Kaffee, Tee, Obst- und Gemüse-Konserven, Honig, H-Milch, Speiseöl, Kartoffeln sowie alle Lebensmittel, die ohne Kühlung haltbar sind. Jede Hilfe ist willkommen.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 'Mucher Tafel' werden am 11. Mai vor den Supermärkten 'REWE', 'ALDI' und 'PENNY' stehen und Ihre Spenden entgegennehmen. Wir sagen Ihnen schon jetzt ganz herzlichen Dank für Ihre Spenden, auch im Namen unserer 'Tafel'-Kunden.



Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk