Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Nachrichten-Archiv > Archiv 2019

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2019

04.07.2019 - Gemeindeverwaltung, Tourismus:

Eingeschränkte Öffnungszeiten beim Mucher Tourismusbüro

Aufgrund eines personellen Wechsels ist das Tourismusbüro an der Hauptstraße in Much derzeit nicht im gewohnten Umfang besetzt. Auch wenn es spontane Unterstützung gebe, könne es nach einer Information der Gemeindeverwaltung daher - insbesondere bei den nachmittäglichen Öffnungszeiten - zu Engpässen kommen. Man sei bemüht, die Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten. Das Auswahlverfahren für eine neue Touristikfachkraft sei im Gange. (cs)


04.07.2019 - Verkehr, Baumaßnahmen:

Baustellenampel im Bereich Zeithstraße / Schulstraße

Vom heutigen Donnerstag bis Ende kommender Woche (12.07.) müssen sich die Mucher (wieder einmal) an eine Ampel im Gemeindegebiet gewöhnen. Wegen Leitungsarbeiten am Telekommunikationsnetz zwischen der Zeithstraße und der Ortsvermittlungsstelle Much (Schulstraße / Einmündung Fritz-Wilhelm-Straße) ist im Bereich Bundesstraße 56 / Schulstraße eine Baustelle mit Ampelregelung eingerichtet. (cs)


02.07.2019 - Feuerwehr, Wetter:

Kreisfeuerwehrverband warnt vor hoher Waldbrandgefahr

Eine Information des 'Kreisfeuerwehrverband des Rhein-Sieg-Kreises' :  Feuerwehren warnen : Jetzt wird's brenzlig !  Durch die lange Trockenperiode besteht zurzeit die große Gefahr von Waldbränden. Der Wald ist ein unermesslich kostbarer Lebensraum und wohl unser beliebtestes Erholungsziel. Doch wie schnell kann sich dieses Idyll in einen lodernden Waldbrand verwandeln.

Wir müssen stets bedenken, dass dabei nicht nur große Sachwerte zerstört werden. Ein Waldbrand bringt auch große Gefahren für den Menschen, für Wanderer ebenso wie für Anlieger und Löschmannschaften. Daneben dauert es Jahre, bis sich die Natur wieder erholt hat. Daher ist unbedingt auf folgendes zu achten :

  • Grundsätzlich kein offenes Feuer im Wald !
  • Der Genuss von Tabakwaren hat im Wald nichts zu suchen.
  • Lagerfeuerromantik endet schnell in der Katastrophe. Machen Sie auch Ihre Kinder auf die Gefahren aufmerksam :  Feuer im Wald oder am Waldrand ist kein Kinderspiel.
  • Nicht nur in der wärmeren Jahreszeit, auch im Winter während längerer Trockenperioden brennen verdorrtes Gras und trockenes Unterholz wie Zunder.
  • Keine Flaschen oder andere Gegenstände im Wald wegwerfen, sie können Eigenschaften wie die eines Brennglases entwickeln.
  • Haben Sie ruhig Mut, Bekannte oder Passanten auf diese wichtige Regeln hinzuweisen.

Und sollte es trotzdem einmal brennen - Notruf 112


02.07.2019 - Veranstaltungen, Umwelt, Technik, Soziales:

'Repair Café' am Mittwoch und Freitag in Niederbonrath

Eine Information des 'Repair Café Much' :  Sonnige Aussichten :  Auch im Juli lohnt es sich, defekte Geräte zu uns zu bringen. Gemeinsam wird der Schaden besprochen, dann wird von unseren Fachleuten repariert. Meist erfolgreich !  Kostenlos ! Termine sind Mittwoch, der 3. Juli,  und Freitag, der 5. Juli von 17 bis 19 Uhr. Alle weiteren Termine 2019 können auf unserer Homepage  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.repaircafe-much.jimdo.com  eingesehen werden.

Und eine Bitte noch in eigener Sache :  Zwar hat sich die Situation durch gute Neuzugänge entspannt. Aberr wir können noch qualifizierte und interessierte MitstreiterInnen "beschäftigen" (Urlaubs-Problematik !). Kommen Sie doch einfach mal vorbei !  Es macht großen Spaß, den Elektro-Müll-Wahnsinn wenigstens ein wenig zu bremsen.


02.07.2019 - Vereine, Personen:

Änderung im Verkehrsverein-Vorstand - gute Perspektiven

Die Kontinuität bleibt mit Wolfgang Kornienko (rechts), Hermann Josef Steimel (Mitte) und Hartmut Erwin gewahrt - (Foto : Verkehrsverein)

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  In jedem Verein ziehen sich Menschen aus der vorderen Reihe zurück, die Nachrücker tun sich oft schwer.  Danke Rudolf Wirges !  Für alle Menschen der Mucher "Szene" bist Du nur der Rudi; vielfältig ehrenamtlich unterwegs. Lange, breite Spuren hast Du seit Jahrzehnten im Verkehrsverein hinterlassen. Jetzt willst Du kürzer treten und hast das Amt des 2. Vorsitzenden niedergelegt.

Da bleibt uns nur "Vielen Dank" zu sagen :  Neben vielfältigen Routinearbeiten lagen Dir der "Textile Kunstwanderweg" und zuletzt der "Historische Weg" am Herzen, ebenso der "Familien-Wanderweg". Unser Werkstattwagen war eine von Deinen vielen Ideen. Dein Abschied aus dem Amt ist nur deshalb weniger tragisch, weil Du im Hintergrund weiterhin mit Rat und (vor allem Tat) in unserem Kreis verbleibst. Als Nachfolger wurde Hartmut Erwin gewählt.

In den letzten Monaten haben einige engagierte Menschen den Weg zu uns gefunden. Das ist sehr erfreulich. Aber auch in Zukunft könnten wir Ehrenamtler, die sporadisch oder regelmäßig mitarbeiten möchten, gut gebrauchen. Bitte melden !


02.07.2019 - Wirtschaft, ANZEIGE:

Erfolgreiches Geschäftsjahr der 'VR-Bank Rhein-Sieg'

Eine Information der 'VR-Bank Rhein-Sieg' :  Die erfolgreiche Arbeit der VR-Bank Rhein-Sieg eG verbunden mit guten Ergebnissen belohnten die Vertreterinnen und Vertreter der Genossenschaftsbank im Rahmen der jährlich stattfindenden Vertreterversammlung mit einstimmigen Abstimmungsergebnissen. Unser Vorstandsquartett Dr. Martin Schilling (Vorstandsvorsitzender), Holger Hürten (stellvertretender Vorstandsvorsitzender), Ralf Löbach und Andre Schmeis zeigten sich darüber hoch erfreut.

Zuvor hatte Dr. Martin Schilling berichtet, dass die letzten zwölf Monate geprägt waren durch die Vorbereitungen auf ein neues Bankenanwendungssystem und die umfassenden Fusionsgespräche. Dabei verhehlte er das Bedauern über die abgebrochenen Fusionsverhandlungen nicht. „Die Rahmenbedingungen für größere Einheiten haben sich nicht geändert, so dass auch in den nächsten Jahren mit weiteren Zusammenschlüssen zu rechnen ist, auch wenn unsere VR-Bank Rhein-Sieg aktuell nicht nach neuen Partnern sucht, betonte Dr. Martin Schilling.


02.07.2019 - Vereine, Freizeit, Kulturelles, Veranstaltungen:

Blasmusik mit Reibekuchengenuss - das Reibekuchenfest

Eine Information des 'Bläsercorps Much' :  Wir sagen Danke !  Am Sonntag, 23. Juni, fand unser erstes Reibekuchenfest im Biergarten des 'Fit-Hotel' statt. Für uns war es ein voller Erfolg. Bei bestem Wetter, kühlem Bier, guter Stimmung, abwechslungsreicher Musik und leckeren Reibekuchen habt Ihr mit uns den Sonntag verbracht. Wir waren überwältigt, wie viele 'BCM'-Fans gekommen sind, um unsere leckeren Reibekuchen zu kosten und unserer Musik zu lauschen.

Vielen Dank für die zeitweise erforderliche Geduld an der Reibekuchenausgabe. Ein besonderer Dank gilt unserer Jugendgruppe für die grandiose musikalische Unterstützung. Es ist sehr schön zu sehen, dass sich auch die Kleinen für die Musik interessieren, denn sie sind unsere Zukunft. Zu guter Letzt danken wir dem Hotel für die kooperative Zusammenarbeit und die Bereitstellung der Getränke und der Räumlichkeiten.

Da das Fest so gut angenommen wurde und uns so viel Freude bereitet hat, hoffen wir, dass wir Euch auch im nächsten Jahr zum zweiten Reibekuchenfest begrüßen dürfen. Wir freuen uns bereits heute darauf.
Lena Zillikens, Öffentlichkeitsarbeit


29.06.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Kabarett-Veranstaltung abgesagt, Karten behalten Gültigkeit

Kurzfristig abgesagt werden mußte der Kabarett-Abend mit Rainer Pause und Norbert Alich vom Bonner 'Pantheon'-Theater, zu dem der 'Ortsverein Marienfeld' für den Samstagabend geladen hatte. Die Mitglieder des Vereins hatten die Mehrzweckhalle im Ort bereits hergerichtet. Die Bühne stand, Licht- und Tontechnik waren eingerichtet, die Bestuhlung für 250 Gäste aufgestellt. Dann kam heute vormittag die Absage, weil einer der beiden Künstler aus gesundheitlichen Gründen passen mußte.

In einer mehrstündigen Aktion konnten fast alle, die im Vorverkauf Karten erworben hatten, per Telefon oder Mail informiert werden. Nur wenige Karteninhaber schlugen am Abend vor Ort auf. Die Veranstaltung, die zu einer Reihe anläßlich des 15. Jubiläums des Ortsvereins gehört, wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, voraussichtlich nach den Sommerferien. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.

Am 28.September kommt zudem Karnevalist und Diakon Willibert Pauels mit seinem Programm "Der schwarze Hund, der liebe Gott und das Lachen" nach Marienfeld. Am 7. Dezember sind Margie Kinsky und Bill Mockridge mit ihrem Programm "Hurra, wir lieben noch" zu Gast. Karten für diese beiden Veranstaltungen - wie auch für die noch nicht neu terminierte Ersatz-Vorstellung des Duos Rainer Pause / Norbert Alich - können über die Website des Vereins bestellt werden :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.ortsverein-marienfeld.de  (cs)


28.06.2019 - Vereine, Tourismus:

Bergische Touristiker auf Exkursion im Rhein-Sieg-Kreis

Touristiker informieren sich über die Angebote der vier Bergischen Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis (hier am Schloß Auel bei Wahlscheid) - (Foto : Maren Pussak / 'Das Bergische')

Eine Information der 'Naturarena Bergisches Land' :  Seit Anfang des Jahres gehören die vier Bergischen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises - Much, Lohmar, Ruppichteroth und Neunkirchen-Seelscheid - zur Tourismusregion "Das Bergische". Grund genug für die Touristiker aus dem Rheinisch-Bergischen und dem Oberbergischen Kreis, die vier neuen Kommunen im Rahmen einer Exkursion zu besuchen.

"Wir freuen uns sehr über die Vergrößerung der Destination. Als regionale Tourismus-Organisation sehen wir eine unserer Hauptaufgaben in der Vernetzung der touristischen Akteure in der gesamten Region. Ein solches Netzwerk lässt sich am besten durch persönliche Beziehung und Ortskenntnisse aufbauen. Es ist schön, dass so viele Kollegen die Chance genutzt und sich selbst einen Überblick über das touristische Potential der vier Orte verschafft haben", beschreibt Tobias Kelter, Geschäftsführer von 'Das Bergische' / 'Naturarena Bergisches Land', das Ziel der Exkursion.

Die Tourismusbeauftragten der vier Kommunen hatten gemeinsam mit 'Das Bergische' ein umfangreiches Programm ausgearbeitet. So wurden neben den Tourist-Informationen in Lohmar und Much unter anderem der historische Ortskern von Ruppichteroth, die 'Naturschule Aggerbogen', 'Schloss Auel' und das 'Technik- und Bauern-Museum' in Much besucht.

"Eine solche Exkursion ist für die tägliche Arbeit von großem Wert, da man einen viel besseren Eindruck von den Sehenswürdigkeiten erhält, als wenn man diese nur aus Broschüren oder dem Internet kennt. Was uns die zielgerichtete Beratung von Gästen und Betrieben deutlich erleichtert", resümiert Larissa Arendt, die bei 'Das Bergische' für die Betreuung der touristischen Leistungsträger zuständig ist. Die Exkursion wurde von der landesweiten 'Touristischen Innovationswerkstatt' gefördert.


26.06.2019 - Verkehr, Veranstaltungen:

Änderungen des Busverkehrs während der Heufresser-Spiele

Während der Kirmes und den Heufresser-Spielen am kommenden Wochenende kommt es zu Einschränkungen des Linienbusverkehrs. So entfallen die Haltestellen "Much Rathaus", "Much Post" und "Much Kirche" der Linien 575, 576, 577 und SB 56 am Sonntag (30.06.) zwischen 7 und 21 Uhr. Der Busverkehr weicht auf die Schulstraße aus, wo in Höhe des Schulzentrums Ersatzhaltestellen eingerichtet werden.

Im gleichen Zeitraum kann auch  die Haltestelle "Wahnbachtalstraße" nicht angefahren werden. Eine Ersatzhaltestelle in Fahrtrichtung Much wird sich in der Sülzbergstraße in Höhe des rückwärtigen Zugangs der Grundschule befinden. In Richtung Siegburg wird die Ersatzhaltestelle in der Klosterstraße in Höhe des katholischen Pfarrheims (gegenüber Adamsweg) eingerichtet.

Die letztgenannte Regelung (Ersatzhaltestellen in Sülzberg- beziehungsweise Klosterstraße) gilt auch am Montagabend (01.07.) von 20 bis 24 Uhr. Grund ist dann das Abschlußfeuerwerk zur Kirmes, für das die Wahnbachtalstraße laut 'RSVG' gesperrt wird. Bezüglich der Haltestellen an der Hauptstraße liegen für den Montag keine Informationen vor. (cs)


26.06.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Kulturelles, Gemeindeverwaltung, Vereine:

Mucher Heu-Kirmes und 8. Mucher Heufresser Wettkämpfe

Eine Information der Gemeindeverwaltung : "Spiel und Spaß für die ganze Familie" heißt es in diesem Jahr wieder an vier Tagen. Die Arbeitsgemeinschaft Mucher Kirmes sorgt ab Freitag, 28. Juni bis Montag, 1. Juli, für jede Menge Abwechslung für Jung und Alt. Dazu gehören Fahrgeschäfte wie das familienfreundliche Rundfahrgeschäft "Dschungel-Express", das Rundfahrgeschäft „"Break Dance" und natürlich der Autoscooter "Camaro", zwei Kinderkarussells und zahlreiche Spielgeschäfte.

Am Freitag, 28.Juni, startet die Kirmes um 17 Uhr mit dem Betrieb der Fahrgeschäfte. Ab 20 Uhr Open-Air Party mit DJ Benedikt vom 'Audio Music'-Team.

Der Samstagabend, 29. Juni, wird das Highlight für die ganze Familie und Freunde der Musik. Ab 20 Uhr startet die legendäre "Heufressernacht" mit der 'RSW Deutschrock Band'. Seit vielen Jahren tourt diese Band schon durch NRW und ist regional auf vielen Festen der Top-Gig. Songs von Marius Müller-Westernhagen, 'BAP', Grönemeyer und eigene Kompositionen gehören zu ihrem abwechslungsreichen Programm.

Spannend wird es, wenn sich ab 21 Uhr die Teams der Heufresser-Wettkämpfe mit ihren Heurennwagen unter der Moderation von Thomas Knam und Andreas Weber dem Publikum präsentieren. Mit der 'RSW Band' und DJ Patrik gibt es im Anschluss daran die große Heufresser-Party für alle Altersklassen.

Der Sonntag, 30. Juni, steht ganz im Zeichen des Brauchtums und der Spiele. Den Auftakt bietet ab 12 Uhr der traditionelle Frühschoppen mit dem amtierenden Schützenkönig Detlef Miersch und dem Bläsercorps Much. Ab 13 Uhr beginnen die 8. Mucher Heufresser-Wettkämpfe, die etwa vier Stunden lang einen hohen Spaßfaktor auf dem Kirmes- und Lindenhofplatz garantieren. Ab 18 Uhr gibt es die große Siegerehrung mit dem Gewinnerteam und allen Akteuren auf dem Kirmesplatz. Für die Moderation des Halbfinales und des Finales begrüßen wir Thomas Knam. Im Anschluss ist wieder Party Open Air angesagt.

Kirmes-Montag, 1. Juni, der Klassiker unter den Festtagen ist der Familiennachmittag. Zwischen 14 Uhr und 18 Uhr bieten die Schausteller dann Fahrten zum ermäßigten Preis an. Ab 20 Uhr startet die traditionelle Abschluss-Open-Air-Party mit 'DJ Richard'. Ein beliebter Treffpunkt für Freunde, Bekannte und Nachbarn. Das Höhenfeuerwerk ab 22.30 Uhr beendet das viertägige Spektakel.

Das Team der Arbeitsgemeinschaft Mucher Kirmes (Gemeinde Much, 'MuchMarketing' und August Kipp) freut sich über viele Besucher und wünscht schöne Familienkirmestage und spannende Heufresser-Wettkämpfe !


26.06.2019 - Verkehr, Veranstaltungen, Gemeindeverwaltung:

Sperrung des Großparkplatzes im Wahnbachtal zur Kirmes

Eine Information gemäß der Gemeindeverwaltung :  Vom 28. Juni bis 1. Juli findet die Mucher Kirmes statt. Wir weisen daher auf folgende Einschränkungen der Parkplatznutzung vor den Einkaufszentren 'ALDI' und 'Rewe' hin :  Mittwoch (26.06.) und Donnerstag (27.06.) Eingeschränkte Nutzung des von der Wahnbachtalstraße aus gesehenen linken Parkplatzbereichs vor den Einkaufzentren wegen Aufbauarbeiten, Vollsperrung des rechten Parkplatzbereichs.

Von Freitag (22.06.) bis einschließlich Montag (01.07.) Vollsperrung des kompletten Parkplatzes. Dienstag (02.07.) eingeschränkte Nutzung wegen Kirmesabbau und Platzreinigung. Außerdem möchten wir sie auf geänderte Öffnungszeiten der Märkte während den Kirmestagen hinweisen : 'ALDI' Samstag und Montag 8 bis 14 Uhr, 'Rewe' Freitag 7 bis 19 Uhr, Samstag 7 bis 16 Uhr, Montag 7 bis 13 Uhr


25.06.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

Dorf- und Kindersachen-Flohmarkt in Wellerscheid

Eine Information des Vereins 'Bürgerhaus Wellerscheid' und der Dorfgemeinschaft Wellerscheid :  Geliebtes, Entliebtes, Gebrauchtes, Verstaubtes, Kurioses, Einzigartiges, kaum Benutztes, Rares sucht ein neues Zuhause bei Ihnen. Wir öffnen unsere Garagen und Höfe und laden zum Stöbern und Kaufen ein beim Dorf- und Kindersachen-Flohmarkt am 30. Juni von 10 bis 16 Uhr im und um das Bürgerhaus Wellerscheid herum. Eine Cafeteria mit selbstgebackenem Kuchen, Kaffe und Kaltgetränken lädt zum Verweilen und Plaudern ein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem schönen Dorf Wellerscheid in der Gemeinde Much. Die teilnehmenden Haushalte sind mit Luftballons gekennzeichnet. Ein Teil der Einnahmen und der Erlös der Cafeteria wird gespendet.


23.06.2019 - Feuerwehr:

Flächenbrand zwischen Reichenstein und dem Erlenweg

Ein Feldbrand zwischen den Wohnhäusern des Hauptortes Much konnte heute nachmittag schnell unter Kontrolle gebracht werden. Das Feuer auf dem Wiesengrundstück zwischen dem Erlenweg, dem Sommerhausener Weg und dem Wohngebiet Reichenstein brach kurz nach 17 Uhr aus, während ein Traktorfahrer dabei war, das bereits gemähte Heu auf dem knapp einen Hektar großen Areal zu wenden. Betroffen war aber ein Bereich, der noch nicht bearbeitet war.

Das Feuer breitete sich auf eine Fläche von mehr als 1.000 Quadratmeter aus. Nachbarn unterstützten die Feuerwehrleute bei Ihrer Arbeit, indem das lose Heu aus dem Brandbereich gerecht wurde. Weil der Zugang zur Wiese vom Erlenweg durch einen Siefen versperrt ist, agierten die Feuerwehrleute über einen Stichweg von Reichenstein aus. Von hier aus erfolgte auch die Wasserversorgung für die Löscharbeiten. Nach Ablöschen der Flammen wurde der schwarzverfärbte Boden gewässert, um ein Wiederentflammen zu verhindern. (cs)


22.06.2019 - Polizeimeldungen:

Polizei gibt Ratschläge zur Sicherheit in der Urlaubszeit

Eine Information der Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis :  Urlaub ohne Schrecken - Wer sicher in den Urlaub fahren will, sollte die Tipps der Polizei beachten. Diebe und Betrüger lauern leider überall, auch Urlauber sind nicht sicher vor ihnen.

Bei Taschendieben ist zum Beispiel die Urlaubs- beziehungsweise Hauptreisezeit im Fernverkehr beliebt, wenn an Bahnhöfen und Flughäfen ein großes Gedränge herrscht. Laut polizeilicher Kriminalstatistik wurden im Jahr 2018 in Deutschland insgesamt über 104.000 Taschendiebstähle angezeigt. Doch Urlauber können sich vor Dieben und Betrügern schützen - die Tipps der Polizei helfen dabei.


21.06.2019 - Baumaßnahmen, Technik, Wirtschaft, Gemeindeverwaltung:

Breitbandausbau im Osten und Süden der Gemeinde

Vor einem knappen Jahr hat der Breitbandausbau in den vom Bund geförderten Bereichen der Gemeinde begonnen, welcher von der Kreisverwaltung koordiniert wird. Für das an die Partner 'innogy' und 'Netcologne' vergebene Los im Westen, Nordwesten, äußersten Süden und äußersten Osten der Gemeinde wurden die Arbeiten bereits im September 2018 aufgenommen (siehe  Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterBericht vom Januar ), Ein sogenannter vorzeitiger Maßnahmenbeginn machte dies bereits vor Erteilung des Förderbescheids möglich. In diesem Gebiet muß der Ausbau daher bis August 2020 abgeschlossen sein - nach Vertrag zwei Jahre nach Baubeginn. Allerdings sollen fertiggestellte Abschnitte schon vorzeitig freigeschaltet werden.

Anders im Osten und Süden der Gemeinde, in denen der schon zuvor im Gemeindegebiet tätige Anbieter 'Eifel-net' aus Euskirchen den Zuschlag erhalten hatte. Hier steht der Baubeginn noch aus - und wird konkret auch noch nicht terminiert. Bei der ersten von drei Informations-Veranstaltungen des Unternehmens, die am Mittwoch (19.06.) in Marienfeld stattfand, hieß es, der Ausbau sei in Planung, man habe aber noch keinen offiziellen Auftrag. Nach der vertraglichen Verpflichtung habe man ab Zuteilung zwei Jahre Zeit für den Ausbau. Zielmarke sei aber, die Arbeiten bis Ende 2020 abzuschließen, wenn man bald den Auftrag bekommen würde. Rechtlich gesehen ist also nicht ausgeschlossen, daß sich der Ausbau hier bis Mitte 2021 hinzieht - ein Jahr länger als im anderen Ausbaugebiet. (cs)


20.06.2019 - Polizeimeldungen, Wetter, Tiere:

Bei Hitze weder Kinder noch Tiere im Auto warten lassen !

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  Im Zusammenhang mit einem Vorfall in Ruppichteroth möchten wir an alle Fahrzeugführer appellieren, keine Personen (insbesondere Kinder), aber auch keine Tiere bei diesen Wetterlagen in Fahrzeugen zurückzulassen. Fahrzeuge heizen sich bei diesen Wetterlagen, auch bei nicht direkter Sonneneinstrahlung, in kurzer Zeit so auf, dass es für die zurückgelassenen Lebewesen zu lebensbedrohlichen Situationen kommen kann. Sollten Zeugen solche Feststellungen machen, bitten wir diese, sich umgehend über den Notruf 110 bei der Polizei zu melden.


20.06.2019 - Gemeindeverwaltung, Vereine, Tiere, Veranstaltungen:

Jubiläum des Rheinischen Museums für Rassegeflügelkunde

Bürgermeister Norbert Büscher und Hartmut Erwin (MuchMarketing) enthüllen das neue Schild - (Foto : Hoeh)

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Am vergangenen Wochenende feierte die "Intereressengemeinschaft Rheinisches Museum für Rassegeflügekunde" ihr zehnjähriges Bestehen. Much wurde damals unter anderem als Standort ausgewählt, weil in Wersch Räumlichkeiten zur Verfügung standen und im Mucher Wappen der Hahn dargestellt ist.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Museumsleiterin Vera Spix konnte ein von 'MuchMarketing' gesponstertes Hinweisschild am Gebäude enthüllt werden. Der Ehrenvorsitzende des Landesverbandes Rheinland und Inititator des Museums, Gerhard Ziegler, gab anschließend einen Abriss über die Entstehung und Entwicklung des Geburtstagskindes.

Bürgermeister Norbert Büscher konnte die Glückwünsche für die Gemeinde überbringen und bedankte sich insbesondere bei der Vorsitzenden Vera Spix und dem stellvertretenden Vorsitzenden Rolf Scheidweiler für ihr überragendes, ehrenamtliches Engagement. Er sagte dem Verein seine Unterstützung zu, inbesondere bei der Akquise von Fördergeldern. Das Geflügelmuseum hat für Besucher an folgenden Tagen geöffnet : 14. Juli, 11. August, 8. September, jeweils von 10 bis 16 Uhr. Schauen Sie doch mal vorbei.


18.06.2019 - Verkehr, Feuerwehr, Polizeimeldungen:

PKW prallte im Wahnbachtal bei Hillesheim gegen Alleebaum

Nicht ansprechbar war eine verunglückte 41-jährige Autofahrerin, als Rettungsdienst und Feuerwehr am Montagvormittag (17.06.) nahezu zeitgleich an einer Unfallstelle im Wahnbachtal eintrafen. Gegen 11 Uhr war ihr 'VW Touran', der auf der Landesstraße 189 in Richtung Much unterwegs war, am nördlichen Ortsrand von Hillesheim linksseitig von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen den Stamm einer mächtigen Linde geprallt. Offenbar war das Fahrzeug am Ende einer kurzen Gerade nicht der beginnenden leichten Rechtskurve gefolgt. Bremsspuren konnten keine festgestellt werden. (cs)


18.06.2019 - Veranstaltungen, Kulturelles, Freizeit, Vereine:

Bläsercorps lädt zum Reibekuchenfest nach Berghausen

Eine Information des 'Bläsercorps Much' :  Das lange Warten auf die allseits bekannten und sehr beliebten Reibekuchen, die wir jedes Jahr auf dem Mucher Weihnachtsmarkt für Euch backen, hat ein frühzeitiges Ende. Die kooperative Zusammenarbeit mit dem 'FIT-Hotel' ermöglicht uns, in diesem Jahr zum allerersten Mal ein Reibekuchenfest unter dem Motto "Blasmusik mit Reibekuchen-Genuss", zu veranstalten.

Am Sonntag, den 23. Juni backen wir für Euch zwischen 12 und 18 Uhr im Biergarten des Hotels unsere allseits bekannten und sehr beliebten Reibekuchen. Um den kulinarischen mit dem musikalischen Genuss zu vereinen, spielen wir für Euch ein bunt gemischtes Liederprogramm. Auch unsere Jugendgruppe unterstützt uns tatkräftig mit einer musikalischen Darbietung. Wir freuen uns darauf, das kleine Fest mit Euch, reichlich Sonnenschein, kühlen Getränken, abwechslungsreicher Musik und leckeren Reibekuchen feiern zu können.


17.06.2019 - Feuerwehr:

PKW-Schwelbrand in Garage eines Hauses in Werschberg

Zu einem Garagenbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr am frühen Samstagabend (15.06.) um 18.15 Uhr in die Ortschaft Werschberg gerufen. Erschwerend kam hinzu, daß sich die betroffene Doppelgarage im Kellergeschoß eines Wohnhauses befindet und daher ein größeres Gefahrenpotential bot. Bei Eintreffen der Wehrleute war der Raum stark verqualmt, es gab jedoch kein offenes Feuer. Vielmehr war es zu einem Schwelbrand im Motorraum eines PKW gekommen. (cs)


15.06.2019 - Veranstaltungen, Freizeit, Vereine:

'Familienfest' rund um das Bürgerhaus in Wellerscheid

Der Trägerverein des Bürgerhaus Wellerscheid lädt für den heutigen Samstag ab 11 Uhr zu einem "Familienfest" ein. Geboten werden Infostände des 'Bienenzuchtverein Much' und der 'Forstbetriebsgemeinschaft Much' zu den Themen Bienen, Wald und Borkenkäfer, Auftritte des Kindergartens Wellerscheid und des Jugendblasorchesters des 'Bläsercorps Much' sowie Kinder-Attraktionen (Mal- und Spielstraße, Hüpfburg und andere), dazu gibt es ein großes Kuchen-Buffet. Der Eintritt zur Veranstaltung rund um das Bürgerhaus, Wellerscheid 34, ist frei. (cs)


13.06.2019 - Veranstaltungen, Sport, Freizeit, Vereine:

Damen-Kicker-Turnier und Alte-Herren-Turnier in Marienfeld

Damen-Menschenkicker-Turnier - (Foto : 'VfR Marienfeld')

Eine Information der Alte-Herren-Abteilung des 'VfR Marienfeld' :  Zum zweiten Mal veranstalten die Alten Herren des 'VfR Marienfeld' im Rahmen ihres traditionellen Turniers ein weiteren Höhepunkt. Ein 5 x 10 Meter großer Menschenkicker wurde in Eigenleistung gebaut und professionell mit Kunstrasen ausgekleidet. Am Samstagnachmittag (15.06.) findet parallel neben dem Kleinfeld-Turnier (ab 14 Uhr) ein Damen-Kicker-Turnier (ab 15 Uhr) statt. Bis jetzt haben sich sechs Teams angemeldet und möchten ihre Kräfte an der Stange messen.

Am Sonntag (16.06.) ab 13 Uhr findet ein weiteres Turnier im Menschen-Kicker statt. Hier treten Freunde, regionale Vereine und die Legenden des 'VfR Marienfeld' gegeneinander an. Im Vordergrund steht natürlich der Spaß am Kicken und Jung, Alt, Dick, Dünn, Männlein oder Weiblein können aktiv mit dabei sein. Wir sind gespannt, ob unsere Freunde vom Eichhof den ersten Platz verteidigen können, freut sich Hansi Pape (1. Vorsitzender der Alten Herren) auf das schöne Event. Alle Marienfelder und weitere Fußballfreunde sind herzlich auf dem Marienfelder Sportplatz eingeladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.


12.06.2019 - Vereine, Natur:

Verkehrsverein erhält Resonanzen auf 'Umwelt-Initiative'

Blühstreifen entlang eines Maisfeldes - (Foto : 'HEPress)'

Eine Information des 'Verkehrsverein Much' :  Schon rege Resonanz auf unsere Anregungen in Sachen "Umwelt-Initiative" :  Das Mindeste, was wir mit unseren Bemühungen erreichen können, ist, dass unsere Bürger/innen kritisch, aber vor allem selbstkritisch die schleichende Verödung unserer Umwelt beobachten. Einige Beispiele haben uns schon erreicht : schlechte, aber auch schöne Beispiele. Das eine oder andere werden wir veröffentlichen.

Und ein neuer Trend macht sich breit :  Blickdichte Kunststoff-Zäune werden aufgestellt. Die sind natürlich das Gegenteil von Hecken, die blühen und Vögeln Nistplätze bieten. Auch riesige, regelmäßig (womöglich von Robotern) gemähte Rasenflächen gehören nicht in die Kategorie "ökologisch wertvoll". Allerdings ist ja alles Geschmacksache ...
für den Vorstand - Hartmut Erwin


12.06.2019 - Vereine, Personen, Veranstaltungen:

Der Ernteverein Wellerscheid stellt sein Erntepaar 2019 vor

Konny Hambitzer und Christoph Kuhn - (Foto : Ernteverein Wellerscheid)

Eine Information des Ernteverein Wellerscheid :  Wir freuen uns ganz besonders, Ihnen und Euch unser Erntepaar 2019 vorstellen zu dürfen :  Konny Hambitzer und Christoph Kuhn aus Oberdorf. Nachdem wir im vergangenen Jahr leider kein Erntepaar finden konnten, sind wir sehr froh, dass Konny und Christoph (Kuhni) in diesem Jahr das Amt übernehmen werden. Beide sind schon Feuer und Flamme und gespannt, wie es ist, einmal Erntepaar zu sein.

Die beiden sind seit zweieinhalb Jahren ein Paar und haben sich auf einem After-Job-Party-Schiff kennengelernt. Konny kommt gebürtig aus Rheinbrohl und lebt derzeit in Bonn-Holzlar. Sie hat zwei Söhne - Lars (25) und Carsten (22). Christoph ist ein richtiger Mücher, im Klösterchen geboren und lebt in der vierten Generation der Familie in Oberdorf. Er hat wie Konny zwei Söhne, Lukas (24) und Niklas (22). Konny ist gelernte Zahnmedizinische Fachangestellte. Christoph machte eine Ausbildung zum Schreiner, absolvierte die Meisterprüfung und übernahm im Jahr 2000 den Betrieb seines in Much bekannten Opas Alois (Büscher Holzbearbeitung).

In ihrer Freizeit verreisen beide gerne, unternehmen Touren mit dem Cabriolet oder verbringen Zeit mit ihren Freunden. Christoph fährt zudem im Winter gerne Ski und im Sommer Motorrad. Konny liebt Sport und joggt gerne. In Oberdorf unterstützen sie jährlich das Erntefest durch ihre Mithilfe beim Bau des Erntewagens.

Auf die Frage hin, auf was sie sich an ihrem Erntefest besonders freuen, antworteten beide gleichzeitig : "Der Erntefestsonntag, mit dem Zug und Festakt am Haus, wird unser Höhepunkt." Mit dem Erntefest verbinden Konny und Christoph Tradition, Geselligkeit, Dorfgemeinschaft und Spaß. Wir freuen uns mit dem diesjährigen Erntepaar Konny und Kuhni auf unser schönes Fest am vierten September-Wochenende und danken den beiden, dass sie dieses schöne Amt übernehmen.



Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk