Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2018 > Feuerwehreinsatz in Kreuzkapelle

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Zimmerbrand in Kreuzkapelle verursachte Sachschaden

Am Sonntagmittag gegen 13.30 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert, als aus Kreuzkapelle ein Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet worden war. Menschenleben seien möglicherweise in Gefahr. Die ehrenamtlichen Kräfte rückten in großer Mannschaftsstärke an. Der in einem Zimmer im Erdgeschoß des betroffenen Wohnhauses entstandene Brand war bereits erloschen, es hatte sich aber eine große Menge Rauch angesammelt. Die Bewohner des oberen Stockwerks konnten das Haus erst mit Hilfe der Wehrleute verlassen, weil Rauch auch ins Treppenhaus vorgedrungen war.

Die Feuerwehr sorgte mittels eines Überdrucklüfters dafür, daß der in dem Zimmer aufgestaute Rauch ins Freie geblasen wurde. Auch verkohlte Gegenstände wurden nach draußen geschafft. Durch die Brandeinwirkung und den Rußaufschlag entstand ein erheblicher Sachschaden in dem Raum, bei dem es sich entgegen der Erstmeldung nicht um eine Küche, sondern um ein Arbeitszimmer handelte. Die Hausbewohner, die im Verdacht standen, Rauchgase eingeatmet zu haben, wurden vorsorglich von Notfallsanitätern und einem Notarzt betreut. (cs)

06. Mai 2018,
ergänzt am
07. Mai 2018


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk