Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2018 > Zwei 17-jährige schwerverletzt

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Leichtkraftrad kollidierte auf L 352 mit einem Wildschwein

Ausgerechnet vor einem Zweirad kreuzten heute morgen gegen 7.40 Uhr zwei Wildschweine die Landesstraße 352. Der Vorfall ereignete sich auf der Geraden in dem kleinen Waldstück zwischen den Ortsteilen Hohn und Wohlfarth. Während das erste Tier die rechte, bewaldete Straßenseite noch erreichte, erfaßte das in Richtung Neunkirchen fahrende Leichtkraftrad das zweite Schwein seitlich. Die 17-jährige Kradfahrerin stürzte, ihre gleichaltrige Sozia wurde laut Angaben eines nachfolgenden Autofahrers in hohem Bogen auf den Asphalt geschleudert.

Mehrere Ersthelfer/innen kümmerten sich bis zum Eintreffen des alarmierten Rettungsdienstes um die beiden jungen Frauen, die in der Folge noch vor Ort von den Besatzungen zweier Rettungswagen und zwei Notärzten erstversorgt wurden. Nach ersten Informationen erlitten beide schwere Verletzungen. Die schwerer betroffene Sozia wurde mit einem Rettungshubschrauber zum Klinikum Köln-Merheim ausgeflogen, die Fahrerin auf dem Landweg zum Krankenhaus Engelskirchen gebracht.

Das Wildschwein, das trotz vermuteter Verletzungen in den Wald geflüchtet war, wurde später von einem Jagdberechtigten nur 50 Meter von der Unfallstelle entfernt verendet im Unterholz gefunden. Es handelte sich um einen geschätzt zweijährigen Keiler von rund 60 Kilogramm Gewicht. - Während der Rettungsarbeiten und der polizeilichen Unfallaufnahme mußte die Landstraße im Abschnitt nördlich von Wohlfarth für knapp zwei Stunden komplett gesperrt bleiben. (cs)

05. Juni 2018


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk