Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2018 > Event-Wochenende

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Rückblick auf Autoshow, Biathlon-Event und Kirmes in Much

Gleich drei Ereignisse lockten am Sonntag, dem 24. Juni, Besucher nach Much. Neben der alljährlichen Kirmes auf dem Großparkplatz im Wahnbachtal wurde zum zweiten Mal die "Mucher Autoshow" auf der Hauptstraße durchgeführt, bei der Händler aus der Region ihre neuesten Modelle präsentierten. Knapp 100 Fahrzeuge verschiedener Marken säumten die Straße und zogen die Aufmerksamkeit auf sich. Ein verkaufsoffener Sonntag von anliegenden Geschäften begleitete die Autoshow.

Erstmalig in Much zu Gast war die "Biathlon-Tour". Auf dem Raiffeisen-Platz gegenüber der Kirche 'Sankt Martinus' waren Ergo-Thorax-Trainer zur Simulation der mangels Schnee nicht vorhandenen Loipe und ein Schießstand mit Lasergewehren aufgebaut. Zehn Teams von Mucher Vereinen, Freundeskreisen und Schulen beteiligten sich an dem sportlichen Wettkampf in Kombination von Ausdauerleistung und Treffsicherheit.

Vier Schüler der Gesamtschule Much - G.L. Adolfs, K. Lauff, J. Stapf und P. Stommel - holten sich den Sieg, gefolgt von den 'Festpiraten' und den "Alten Herren" des 'VfR Marienfeld'. Auf die weiteren Plätze kamen die 'Sankt Martinus'-Schützen, die Jungschützen "Einhörner", der 'Ernteverein Markelsbach' und das Team 'Hohrer Hügel'. Auswärtige Teams mit Leistungssportlern waren außer Konkurrenz gestartet. Während die Gesamtschüler zum "Biathlon auf Schalke" eingeladen sind, darf sich der Sieger des Einzelwettbewerbs, Gregor Lorek, auf ein Wochenende im Biathlon-Camp von Olympiasieger Fritz Fischer in Ruhpolding freuen. (cs)

Impressionen :

 

nach oben



07. Juli 2018


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk