Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2019 > 10 Jahre Bürgerbus Much

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 
(Foto : Bürgerbus-Verein Much)

Bürgerbus Much feierte zehntes Jubiläum des Fahrbetriebs

Eine Information des Bürgerbus-Verein Much :  Eine feste Größe im Mucher Straßenbild ist seit nunmehr zehn Jahren der Bürgerbus. Was einstmals als leicht belächelte Idee begann, ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil im öffentlichen Nahverkehr für viele Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde. Im Rahmen des jährlichen Sommerfestes feierte der Bürgerbus-Verein am 1. August an der Grillhütte in Wellerscheid sein Jubiläum.

Der Vorsitzende Christoph Manstein konnte die aktiven Vorstands-, Vereinsmitglieder, Fahrer/innen sowie die ehemaligen Fahrer/innen und Vorstandsmitglieder und Sponsoren des Bürgerbusses begrüßen. Er bedankte sich in seiner Ansprache bei den Fahrerinnen und Fahrern sowie den Vorstandsmitgliedern für ihr großes ehrenamtliches Engagement und bei den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung.

Vorstandsmitglied und Bürgermeister Norbert Büscher ließ die letzten zehn Jahren mit Zahlen und Fakten Revue passieren. Die Gründung des 'Bürgerbus Muche.V.' erfolgte am 2. September 2008. Zehn Mitglieder bildeten den Vorstand. Die Konzession für die Fahrten erteilte der Verkehrsträger, die 'Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft', im Frühjahr 2009. Strecken und Fahrpläne mussten erarbeitet werden. Wochenlang wurden mögliche Linien abgefahren und Zeiten gestoppt. Maßgeblich beteiligt waren hierbei Rudi Wirges und Heinrich Pütz.

Am 11. Mai 2009 war es dann endlich soweit. Die erste offizielle Bürgerbus-Fahrt konnte starten. Erste Fahrerin war Petra Birk. Zu Beginn gab es 30 Fahrer/innen, aktuell hat der Verein 26 Fahrer/innen. Nach sechs Jahren Dienstzeit wurde der Bürgerbus im Mai 2015 gegen einen neuen Bus ausgetauscht. Seit 2016 werden die Fahrgastzahlen, der Verkauf der Fahrkarten und die Abrechnung der Einnahmen digital durch den Einsatz eines speziellen Software-Verfahrens mit einem Tablet abgerechnet.

Anfang August 2017 verunglückte ein Fahrer und verstarb am Unfallort. Der Bürgerbus war Totalschaden und musste neu beschafft werden. Der Notbetrieb erfolgte mit einem Ersatzbus. Nach fast einem Jahr konnte der neue Niederflurbus in Betrieb genommen werden. Damit hatte Much als erste Kommune im Rhein-Sieg-Kreis einen barrierefreien Bürgerbus. Rollstuhlfahrer/innen können jetzt mitgenommen werden.

Bis heute wurden circa 50.000 Fahrgäste mit dem Bürgerbus befördert. Die tägliche Fahrleistung liegt bei circa 220 Kilometer. Mit Ausnahme von Sonntag sowie Donnerstag- und Samstag-Nachmittag ist der Bürgerbus jeden Tag unterwegs. Die Fahrstrecken werden immer wieder überprüft und dem aktuellen Bedarf angepasst.

Zum Abschluss bedankte sich der Bürgermeister bei den Fahrern und Fahrerinnen für ihren Einsatz. "Sie sind es, die dem Bürgerbus auf ihren festen Routen ein Gesicht geben, den Gästen vertraut sind, ihnen auch schon einmal die Einkaufstasche tragen und, wie ich es in Gesprächen mit Fahrgästen schon oft gehört habe, ein wahrer Segen sind. Ohne die aktive Arbeit des Vorstands wäre die ordnungsgemäße Arbeit im Verein nicht gewährleistet. Ihnen allen gratuliere ich zu zehn Jahren Bürgerbus Much und sage ihnen im Namen der circa 50.000 Fahrgäste ein herzliches Dankeschön für die großartige Arbeit, die sie geleistet haben und hoffentlich auch noch lange leisten werden, denn Much braucht diesen Verein bei der aktuellen Entwicklung im ÖPNV mehr denn je."

Der Bürgerbus Much betreibt neun Linien werktags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr. Erwachsene zahlen für die einfache Fahrt 1,50 Euro. Kinder zahlen 1 Euro. Die Tageskarte kostet 3 Euro.

Könnten Sie sich vorstellen, ebenfalls als Fahrerin oder Fahrer für unsere Mitbürger tätig zu werden ?  Voraussetzung ist das Vorhandensein eines "normalen" Führerscheins. Darüber hinaus sind eine arbeitsmedizinische Gesundheits-Untersuchung und ein behördliches Führungszeugnis erforderlich. Die Kosten hierfür werden vom Bürgerbus-Verein übernommen.

Eine Schicht dauert jeweils circa vier bis fünf Stunden (montags bis samstags vormittags, montags, dienstags, mittwochs und freitags auch nachmittags). Die Einsatzplanung ist sehr flexibel - wer kann meldet sich und fährt ein bis zwei Mal im Monat eine Schicht. Bei Interesse melden Sie sich kurzentschlossen bei Siegfried Wagenknecht (Telefon 0170 / 2111625) oder Wolfgang Kornienko (Telefon 0160 / 8171785) - weitere Infos :  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.buergerbus-much.de

Der Vorstand

08. August 2019


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk