Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2019 > Zimmerbrand in Bruchhausen

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Adventskranz setzte während der Nacht Möbelstücke in Brand

Zu einem Zimmerbrand wurden die Freiwillige Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei in der Nacht zwischen den Weihnachtstagen nach Bruchhausen an der Landesstraße 350 entsandt. Auch die Ursache des Feuers hatte mit dem Weihnachtsfest zu tun, denn in einem Wohn- und Schlafzimmer war ein Adventskranz in Brand geraten und hatte zusätzlich Einrichtungs-Gegenstände entflammt.

Als die Einsatzkräfte nach der Alarmierung um 4.35 Uhr im Homburger Bröltal eintrafen, war das Feuer bereits gelöscht. Bewohner des betroffenen Hauses hatten die Flammen erfolgreich bekämpft. Ausgesprochenes Glück im Unglück hatte eine Bewohnerin, die in dem Zimmer geschlafen hatte. Sie wurde wie andere Bewohner des Hauses von einem Hund geweckt und auf die Gefahr aufmerksam gemacht. Rauchmelder seien in den Räumen nicht verbaut gewesen, so die Feuerwehr. Da der Geruchssinn im Schlaf nicht aktiv ist, sind entsprechende Einrichtungen für den Fall eines nächtlichen Brandes unverzichtbar.

Die Feuerwehrleute führten Nachlöscharbeiten mit einer Handspritze durch und schafften die verkohlten Gegenstände aus dem Zimmer ins Freie, darunter einen Holztisch und einen Stuhl. Der verbliebene Rauch wurde mit Hilfe eines Überdrucklüfters aus der Wohnung geblasen. Eine anschließende Messung auf Luftschadstoffe ergab, daß die Räume weiterhin bewohnbar sind. Der Einsatz konnte nach einer knappen Stunde beendet werden. (cs)

26. Dezember 2019


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk