Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2020 > Kritik an Kirchplatz-Plänen

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Bürgerinitiative fragt : Kirchplatz 2023 - so oder anders ?

Eine Information der 'Bürgerinitiative zum Erhalt unseres schönen Kirchplatzes in Much" :

Die Gemeinde Much beabsichtigt den umfangreichen Umbau des Kirchplatzes. Das Ausmaß der geplanten Baumaßnahmen wurde nicht ausreichend gegenüber der Bevölkerung kommuniziert, die veröffentlichte Visualisierung erweckt einen falschen Eindruck des geplanten Vorhabens und stimmt nicht mit der vorliegenden Ausführungsplanung überein. Die Planung beinhaltet zum Beispiel :

  • den erheblichen Wegfall der jetzigen Stützmauer zur Schaffung einer breiten Betontreppe zur Hauptstraße (B 56)
  • den Ersatz des alten Natursteinpflasters und der Splittflächen durch Betonsteinpflaster
  • den Abriss der Natursteinmauer zwischen Fußweg und Hauptstraße
  • das Fällen aller Bäume im Bereich der Freitreppe

Ziel der Initiative ist es, dieses Projekt in der jetzigen Form zu stoppen, weil :

  • durch den Wegfall beziehungsweise die Reduktion der Mauern die Verkehrssicherheit in hohem Maße gefährdet wird
  • die Anwohner, die Kirchenbesucher und die Kirchplatzbesucher durch Lärm und Abgase beeinträchtigt werden
  • durch die umfangreiche, uniforme Betonpflasterung wird der historische Charakter zerstört
  • durch Erdabtragungen für die Freitreppe im Bereich des alten Friedhofes die Totenruhe gestört wird
  • die Freitreppe zur erheblichen Verkleinerung des Platzes, zum Beispiel für Veranstaltungen, führt
  • der sehr geschätzte "Inselcharakter" des Kirchplatzes verloren geht

Wir sind für eine behutsame Neugestaltung des Kirchplatzes unter Einbeziehung der vorhandenen Bäume, des Natursteinpflasters und der Natursteinmauern.

Wir haben vom 28. Dezember 2019 bis zum 11. Januar 2020 circa 1.000 Unterschriften für unsere Initiative gesammelt. Wenn sie Interesse haben, sich weitergehend über den Sachstand zu informieren und / oder uns zu unterstützen, können Sie folgende Vertreter der Bürgerinitiative ansprechen :

  • Thomas Diez (Telefon 02245 / 9153939)
  • Marita Schlimbach (Telefon 02245 / 1564)
  • Elisabeth Diederichs (Telefon 02245 / 6109127)
  • Gudrun Pamme-Vogelsang (Telefon 0171 / 8631823)
  • Birgitt Kreitz-Henn (Telefon 0172 / 9442099)
  • Rudolf Hoscheid (Telefon 0171 / 7832140)
  • Johannes Büchler (Telefon 01575 / 3473476)

Unterschriftenlisten liegen in vielen Mucher Geschäften aus.

Termine :

 
19. Januar und 26. Januar - 10.30 Uhr bis 12 Uhr

Ortstermine auf dem Kirchplatz mit Bürgermeister Büscher

23. Januar - 19 Uhr
Informations- und Diskussionsveranstaltung in der Aula des Schulzentrums mit den Vertretern der Gemeinde
 

18. Januar 2020


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk