Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2020 > SPD äußert sich zum Kirchplatz

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Statement der SPD zur Diskussion um den Mucher Kirchplatz

Eine Information des SPD-Ortsvereins Much :  Die SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Much hat sich auf ihrer Klausurtagung am vergangenen Wochenende mit den bisher ausgetauschten Meinungen und der angebrachten Kritik an den Detailplanungen intensiv auseinandergesetzt und gibt dazu folgende Stellungnahme ab :

Die Detailplanungen zur Neugestaltung des Mucher Kirchplatzes haben in den vergangenen Wochen zu großen Diskussionen, einer Unterschriften-Sammlung der Bürgerinitiative und einer heftigen Dynamik im laufenden Prozess geführt. Eine längere Zeit hat sich auf der Homepage der Gemeinde Much eine Bilddarstellung über die Veränderung des Zuganges zum Kirchplatz befunden, die leider einen Eindruck vermittelt hat, der nicht den Realitäten entspricht - vielleicht einer der Gründe, der mit dazu beigetragen hat, dass die Bedenken von Mucher Bürgern erst jetzt intensiv vorgebracht worden sind. Wobei der Zeitpunkt für die Mitglieder des Gemeinderates keine Bedeutung haben darf. Entscheidend ist, dass diese Bedenken bestehen, dass ein starkes Votum durch die Unterschriften-Sammlung abgegeben worden ist.

Vor mehreren Jahren hat in der Aula eine Bürgerversammlung stattgefunden, auf der über die weitere Entwicklung unseres Ortes diskutiert wurde. Dort wurden Ideen und Vorschläge gesammelt, auch die Vorschläge, die teilweise Grundlage der Detailplanungen des Aachener Planungsbüros sind. Diese Veranstaltung wird heute häufig als "Planung der Bürger" dargestellt. Was nicht bedacht wird, ist die Tatsache, dass es eine "Spiegelung" der Detailplanung durch die Mucher Bürger in der Tat bisher nicht gegeben hat.

Diese Rückmeldungen sind nun durch die Bürgerinitiative sachlich und konstruktiv erfolgt. Nunmehr ist es die Aufgabe aller Beteiligten, sich mit der "Kritik der Bürger" auseinanderzusetzen. Es sind Gespräche zwischen den im Rat vertretenden Parteien geführt worden, und - viel bedeutender - der Dialog mit der Bürgerinitiative ist aufgenommen worden. Vergangenen Sonntag konnte sich auf dem Kirchplatz jeder ein Bild von den geplanten massiven Veränderungen machen. Am 23. Januar 2020 wird eine weitere Bürgerversammlung in der Aula stattfinden; das Meinungsbild ist zu erahnen, liegt natürlich beim Schreiben dieser Information nicht vor.

Unser erklärtes Ziel ist es, die Umgestaltung des Kirchplatzes, die auch die SPD grundsätzlich befürwortet, mit und in keinem Fall gegen den Willen der Mucher Bürger gemeinsam zu erarbeiten und umzusetzen. In diesem Zusammenhang ist übrigens einfach festzuhalten, dass fast alle in den Fraktionen mitarbeitenden Ratsmitglieder und sachkundige Bürger auch Bürger unserer Gemeinde sind. Es gibt nicht auf der einen Seite "die Politik" und auf der anderen Seite "die Bürger". Nun, es solle definitiv um eine behutsame Umgestaltung des Kirchplatzes, um einen behutsamen Umgang mit den Bäumen auf dem Kirchplatz, um einen möglichst breiten Konsens gehen.

Folgende Eckpunkte, und davon haben uns die Gespräche mit der Bürgerinitiative überzeugt, sind Grundlage für die weitere Zustimmung der Mucher SPD zur Umgestaltung :

  • Das Suchen nach Alternativlösungen zur "großen Treppenanlage" und dem derzeitigen Planungsstand zur notwendigen barrierefreien Erreichbarkeit des Kirchplatzes.
  • Die Bäume auf dem Kirchplatz sollen in möglichst großer Anzahl erhalten bleiben.
  • Die zu verbauenden Materialien sollen ressourcenorientiert (wenn irgend darstellbar unter Wiederverwendung vorhandener Materialien) und auf der Basis von Natursteinelementen sein.
  • Die Verlegung der hinteren Treppe ist abzulehnen.
  • Die Umgestaltung des Kirchplatzes muss insgesamt zu einer Verbesserung der heutigen Situation führen, die von der Mehrheit der Bürger als solche erkannt wird.
  • Das Ergebnis muss in einem angemessenen Verhältnis zu den entstehenden Kosten stehen.

Wir werden ergebnisoffen die weiteren Gespräche mit Bürgern begleiten. Mit den Anregungen der Bürgerversammlung vom 23. Januar werden wir uns nochmals intensiv beschäftigen. "Der Kirchplatz ist ein auch 'emotionales Zuhause' für viele Mucherinnen und Mucher, nochmals eine wesentliche Grundlage dafür, alle anstehenden Entscheidungen bedacht und behutsam zu treffen", so der Fraktionsvorsitzende der Mucher SPD, Michael Klement.

 

nach oben



mehr zum Thema (in chronologischer Reihenfolge) :

 
Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterHandlungskonzept für den Ortskern, Aufwertung des Kirchplatzes  (PDF-Datei, 8 Megabyte, 18.09.2019)

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterMitteilung der Gemeinde zur Umgestaltung des Kirchplatzes  (PDF-Datei, 9 Megabyte, 23.12.2019)

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterWas beinhaltet die geplante Umgestaltung des Kirchplatzes ?  (redaktioneller Artikel, 18.01.2020)

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterVeröffentlichung der Bürgerinitiative zum Erhalt des Kirchplatzes  (18.01.2020)

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterOrtstermine auf dem Kirchplatz verdeutlichen die Umbauplanungen  (redaktioneller Artikel, 22.01.2020)

 

nach oben



22. Januar 2020


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk