Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Berichte > Berichte 2021 > Unverletzt bei Unfall auf der L 312

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Kleintransporter stürzte von der Werschtalstraße auf eine Weide

Als fahruntauglich bezeichnete die Polizei einen Autofahrer, der heute am Freitagmittag (19.03.) zwischen Marienfeld und Wersch von der Landesstraße 312 abkam. Gegen 13.30 Uhr befuhr der 56-jährige Nümbrechter die Werschtalstraße bergauf, als er kurz hinter dem Abzweig nach Berzbach linksseitig von der dort geraden Strecke abkam. Der 'VW Transporter' stürzte die Böschung hinab, wobei er zum Glück die Bäume am Fahrbahnrand verfehlte. Rund vier Meter unterhalb der Fahrbahn kam der Kleintransporter auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand.

Glück im Unglück : Sowohl der Fahrer als auch ein an Bord befindlicher Hund blieben bei dem Aufschlag unverletzt. Der Nümbrechter wurde zur Vorsicht vor Ort von Notfallsanitätern untersucht, ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille. Nach der Bestätigung des Ergebnisses durch eine nachfolgende Blutuntersuchung auf der Polizeiwache droht ihm der Führerscheinentzug.

Die zwecks technischer Hilfe angeforderte Freiwillige Feuerwehr kontrollierte das verunglückte Fahrzeug. Ein Eingreifen war aber nicht erforderlich, da keine Betriebsstoffe ausgetreten waren. Weil der Kleintransporter weit abseits der Fahrbahn jenseits der mit Strauchwerk bewachsenen Böschung lag, erwies sich die Bergung als aufwendig. Die Werschtalstraße mußte für die Dauer der Arbeiten eine knappe Stunde lang gesperrt werden. (cs)
 

20. März 2021


Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk