Navigation überspringen


Standortnavigation

Sie sind hier: much-heute.de > Nachrichten-Archiv > Archiv 2024

Service-Navigation

Druckversion . Inhalt . Start . 

Nachrichten - Archiv 2024

21.02.2024 - Veranstaltungen, Gesundheit, Vereine:

Vortrag zum Thema Depression im höheren Lebensalter

Eine Information des 'Ambulanter Hospizdienst Much' :  Das Gefühl von starker Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, großem Ruhebedürfnis, oft körperlichen Symptomen wie zum Beispiel Appetitlosigkeit, Konzentrations-Schwierigkeiten und Schlafstörungen bestimmen den Alltag und das gesamte Leben. Ist es eine normale Erscheinung des Alters, dass Menschen in höherem Lebensalter nicht mehr so aktiv und kraftvoll sind, oder vielleicht eine Form der Depression, die behandelt werden kann ?

Die Psychologin Jelena Mallick spricht in ihrem Vortrag über die vielfältigen Symptome und Entstehungsfaktoren von Depression sowie schützende Faktoren und die Behandlungs-Möglichkeiten. Ein besonderer Fokus liegt auf der Abgrenzung zur Demenz, da bei schwerer Depression teilweise Demenz-ähnliche Beschwerden auftreten können

Der Vortrag findet am Dienstag, dem 27. Februar, um 17 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Much, Schulstraße 2, statt. Veranstalter sind das Seniorenbüro Much, der Ambulante Hospizdienst Much und 'Der Paritätische'. Der Eintritt ist kostenfrei, wir freuen uns auf Ihr Interesse !


21.02.2024 - Feuerwehr:

Feuerwehr wegen eines verrauchten Kellers im Einsatz

Ein Defekt an der Heizungsanlage eines Wohnhauses führte am heutigen Abend zu einem Feuerwehreinsatz. Kurz nach 19 Uhr erfolgte die Alarmierung, woraufhin die Einsatzkräfte ins Mucher Ortszentrum eilten. Beim Neustart einer Ölheizung nach einer Heizöl-Lieferung habe es eine starke Verrauchung im Heizungsraum gegeben. Die Feuerwehrleute führten Messungen durch, weitere Maßnahmen waren jedoch nicht notwendig. (cs)


21.02.2024 - Gemeindeverwaltung, Vereine, Gesundheit, Senioren, Veranstaltungen:

Zuschüsse machten Erste Hilfe-Kurse für Ältere möglich

(Foto : 'Stiftung Much')

Eine Information des Mucher Seniorenbüros :  Aufgrund der großen Nachfrage haben wir im Januar und Februar nochmals den Erste-Hilfe-Kurs für ältere Menschen angeboten. Auch diese beiden Kurse waren schnell ausgebucht und so konnten insgesamt 40 Seniorinnen und Senioren ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen.

Dietmar Jäkel von den 'Johannitern' erklärte in anschaulicher Weise wie man bei einem Notfall handelt und einen Notruf absetzt. Die Anwesenden haben erfahren, wie leicht eine Person in die stabile Seitenlage gelegt werden kann und wie die Herzdruckmassage funktioniert. Dies konnte an zwei Puppen geübt werden. Außerdem wurden die Symptome von Herzinfarkt und Schlaganfall erklärt und was zu tun ist bei Diabetes und Bewusstlosigkeit. Zuletzt empfahl Dietmar Jäkel allen Anwesenden die Notfalldose für den Kühlschrank, um so im Ernstfall den Rettungssanitätern erste Informationen auf Erkrankungen und Medikamente zu geben.

Wir danken der 'Stiftung Much' sowie dem 'Verein für caritative Zwecke Much' für die finanzielle Unterstützung, ohne diese hätten wir die Kurse nicht anbieten können.
Gabi Hofsümmer, Seniorenbüro


16.02.2024 - Verkehr, Feuerwehr, Polizeimeldungen:

Eine Leichtverletzte nach Kollision auf der L 312 bei Birken

Es hätte schlimmer ausgehen können, als heute zwei PKW im Begegnungsverkehr auf der Landesstraße 312 zwischen den Ortsteilen Bövingen und Birken zusammenstießen. Laut Polizei war der Mercedes einer 77-jährigen Autofahrerin bei der Bergauffahrt in Richtung Much in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Eine entgegenkommende 20-Jährige aus Lohmar hatte noch versucht, eine Kollision durch das Ausweichen auf den Seitenstreifen zu verhindern. Doch die beiden PKW schrammten mit der jeweils linken Fahrzeugseite aneinander vorbei.

Der Mercedes geriet noch weiter nach links und kam erst im Straßengraben zum Stillstand, die 77-Jährige blieb unverletzt. Härter traf es die 20-jährige Autofahrerin, deren 'Fiat 500' sich drehte und rückwärts von der Straße abkam. Weil sich eine der Frauen zunächst nicht nicht selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Bei deren Eintreffen hatten sich Ersthelfer schon um das Problem gekümmert.

Mit nach ersten Einschätzungen leichten Verletzungen wurde die Lohmarerin zu einem Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr kümmerte sich nach der polizeilichen Unfallaufnahme um die durch zahlreiche Trümmerteile und Erdreich verunreinigte Fahrbahn. Nur unwesentlich beeinträchtigt wurde der Verkehr auf der L 312, er konnte die Unfallstelle durchgehend passieren. (cs)


16.02.2024 - Verkehr, Wetter:

Homburger Bröltal war für Gefahrfällung zeitweise gesperrt

Nachdem ein in bedrohlicher Schräglage stehender Baum neben der Landesstraße 350 bemerkt worden war, war die Strecke zwischen Bröleck und dem Abzweig nach Derscheid heute nachmittag ab 14.45 Uhr für eine knappe Stunde blockiert. Das mit einer Gefahrfällung beauftragte Unternehmen hatte die Straße bereits abgesperrt, als der mächtige Baum und ein weiterer, der mitgerissen wurde, von selbst quer über die Fahrbahn schlugen. Eine Telefon-Freileitung auf der anderen Straßenseite wurde getroffen, blieb aber intakt.

Mit Motorsäge und schwerem Gerät wurden die Hindernisse zerkleinert und von der Fahrbahn sowie dem parallel verlaufenden Radweg geräumt. Grund für die mangelnde Standfestigkeit der Bäume dürfte der von anhaltenden Regenfällen aufgeweichte Waldboden am Rand der Bröl gewesen sein. (cs)


16.02.2024 - Karneval, Freizeit, Vereine, Veranstaltungen:

Rosenmontagszug zog dreieinhalb Stunden durch Much

Die 'Mücher Jungbullen' mit ihrem bis ins Detail liebevoll gestalteten gallischen Dorf nebst seiner Bewohner und römischen Belagerer

Der Mucher Rosenmontagszug konnte sich auch in diesem Jahr wieder nicht entscheiden, ob er einen Karnevalszug oder eine Techno-Parade darstellen wollte. Für Ersteres spricht der Termin, für die zweite Möglichkeit die Lautstärke und teils auch die Musikauswahl. Die Dezibel-Problematik bei der Beschallung betraf nicht nur die Zugteilnehmer, sondern auch vereinzelte Musikanlagen am Zugweg.

Ob es auch daran lag, daß im Zug kein Spielmannszug - eigentlich Tradition bei Karnevalsumzügen - vertreten war, ist nicht bekannt. Ansonsten mangelte es den zahlreichen Fußgruppen und Motivwagen weder an Kreativität bei der Themenauswahl und Ausstattung, noch an mangelndem Arbeitseinsatz bei der vermutlich vielfach monatelangen Vorbereitung des Karnevals-Wochenendes.

In diesem Jahr hatte der Umzug eine weitere Besonderheit :  Die Spitze des närrischen Lindwurms erreichte erst nach mehr als zwei Stunden ihr Ziel in Höhe der Pfarrkirche. Das Dreigestirn der 'Overheder Hoffsänger' - Prinz Malcolm I. (Gammisch), Bauer Jürgen (Harlizius) und Jungfrau Waltraut (Walter Kipshagen) - kam sogar erst dreieinhalb Stunden nach dem Zugstart an. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Dämmerung beinahe schon eingesetzt, was die mangelnde Leuchtkraft der letzten Fotos unserer Galerie erklärt ... (cs)


13.02.2024 - Vereine, Karneval, Vermischtes:

Mucher Dreigestirn zu Besuch im 'SKeinz'-Clubraum

Es passten so gerade alle rein ! - (Foto : 'HEPress')

Eine Information des 'SKeinz - Das Kreisel-Team Much' :  So voll war es unserem Clubraum selten !  Und ausnahmsweise durften auch Närrinnen rein !  Das Mucher Dreigestirn, mit großem Tross, fand auch in der kurzen Session 2024 noch Zeit für einen Abstecher zu uns. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Es wurde gesungen und geschunkelt, die Luft wurde immer dicker.

Es wurde in den Pausen auch gefachsimpelt :  Dabei kam heraus, dass unser Matthias vor langer Zeit (1991/92) der erste Prinz in einem Mucher Dreigestirn (mit Jungfrau Markus Büscher und Bauer Frank Tenten) war. Mit diesem unternahm er den legendären (und viel beachteten) "Marsch nach Kölle". Dafür gab es später Nachahmer. Lang, lang ist's her ...
für den Vorstand, Hartmut Erwin


11.02.2024 - Baumaßnahmen, Sport, Freizeit:

Bauarbeiten für neuen Skatepark in Much haben begonnen

Fast drei Jahre nach der Planung eines neuen Skateparks im Umfeld des alten Mucher Sportplatzes und zweieinhalb Jahre nach Übergabe eines zugehörigen Förderbescheids durch Bund und Land haben endlich die Bauarbeiten begonnen. Wie bereits berichtet, wird die Anlage aus Ortbeton nicht - wie ursprünglich geplant - an der gleichen Stelle wie die bisherigen Aufbauten an der Zufahrt des Sportplatzes errichtet, sondern mittig auf dem früheren Fußballfeld.

Die Neuplanung der rund 40 x 30 Meter großen Anlage hatte wiederum das Kölner Fachbüro 'Betonlandschaften / Maier Landschaftsarchitektur' nach Abstimmung mit Mucher Jugendlichen übernommen. Den Auftrag für die Umsetzung der Planung erhielt im vergangenen Dezember die in Stolberg bei Aachen ansässige Firma 'Camp Ramps'. Das international tätige Unternehmen ist auf den Bau von Skateparks, Parkour- und Trampolin-Anlagen sowie Kletter- und Boulder-Wänden spezialisiert. Beide Firmen hatten auch den Skatepark am Jugendzentrum in Lohmar realisiert. (cs)


11.02.2024 - Veranstaltungen, Kulturelles, Vereine:

Sopranistin Kathrin Zukowski : Musikalische Frühlingsgrüße

Kathrin Zukowski - (Pressefoto)

Eine Information des 'Förderkreis Kultur in Much' : "Der Frühling will kommen, der Frühling, mein Freund. Nun mach ich mich fertig zum Wandern bereit." Mit diesen Worten endet die wunderbare Komposition "Der Hirt auf dem Felsen" von Franz Schubert, die an den Interpreten allerhöchste Anforderungen stellt, die nur von Meistern ihres Faches zu bewältigen sind.

So dürfen wir also mit Spannung dem Auftritt von Kathrin Zukowski entgegensehen, die dieses Werk auf eigenen Wunsch in das Programm gewählt hat. Als nicht weniger anspruchsvoll erleben wir Mozarts Konzert-Arie "Vorrei spiegarvi", deren innige Töne sich zu halsbrecherischen Koloraturen steigern.

Den Ausgleich zu diesen gipfelstürmenden Kompositionen bildet unter anderem die beliebte Musik von Franz Lehar mit Arien aus seiner Operette "Die Lustige Witwe" und anschließenden Tangos für Klarinette und einem Streich-Ensemble, bestehend aus Mitgliedern des 'Gürzenich-Orchesters'. Wir glauben, unserem treuen Publikum mit diesem Konzert einen weiteren unvergesslichen Höhepunkt bieten zu können :

Das Konzert findet am Sonntag, dem 3. März, um 18 Uhr im "Haus der Begegnung" im 'Eichhof', Much-Eichhof 3 (bei Ruppichteroth-Bröleck). Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro, für Vereins-Mitglieder 18 Euro, für Schüler/innen sowie Stundenten / Studentinnen 9 Euro, Vorverkauf bei 'Schreibwaren Klement in Much.


06.02.2024 - Wetter:

Amtliche Unwetterwarnung vor ergiebigem Dauerregen

54 Stunden lang Gültigkeit hat die Unwetterwarnung, die der 'Deutsche Wetterdienst' heute mittag herausgegeben hat. Hingewiesen wird auf die Möglichkeit von ergiebigem Dauerregen der Stufe 3 von 4. Der Warnzeitraum beginnt heute um Mitternacht und dauert zunächst bis zum Freitagmorgen (09.02.) um 6 Uhr. Zu den denkbaren Gefahren zählen Hochwasser an Bächen und kleineren Flüssen über überflutete Straßen bis hin zu Erdrutschen. (cs)


06.02.2024 - Verkehr, Polizeimeldungen, Feuerwehr:

Neben der Landesstraße 352 gegen Hauswand geprallt

Glück im Unglück scheinen ein 23-jähriger Autofahrer und ein vierjähriges Mädchen in dieser Nacht gehabt zu haben. Nach erster Einschätzung blieben sie bei einem Alleinunfall am Rande der Landesstraße 352 unverletzt. Gegen 3 Uhr war ihr 'Mitsubishi Colt' bei der Fahrt von Wohlfarth in Richtung Wersch nach Durchfahren einer leichten Rechtskurve linksseitig von der Fahrbahn abgekommen. Dort durchquerte er Strauchwerk, durchbrach nach 70 Metern einen Gartenzaun und prallte gegen eine Hauswand des einzigen Gebäude-Ensembles von Roßbruch an der Höhenstraße.

Das Mauerwerk trug an der Einschlagstelle deutliche waagerechte und an der Hauskante auch senkrechte Risse davon. Erhebliche Schäden wies auch die Frontpartie des Kleinwagens auf. Ein Notarzt, zwei Rettungswagen, die Freiwillige Feuerwehr und die Polizei waren zur Unfallstelle entsandt worden. Außer der Polizei und einem Rettungswagen konnten alle schnell wieder abrücken. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden zur Kontrolle zum Krankenhaus nach Waldbröl gebracht, das Fahrzeug von einem Abschleppdienst geborgen. (cs)


04.02.2024 - Veranstaltungen, Technik, Umwelt, Soziales:

Nächste Termine des 'Repair Café' am 7. und 9. Februar

Eine Information des 'Repair Café Much' :  Unsere Spezialisten sind am Mittwoch (07.02.) und Freitag (09.02.) von 17 bis 19 Uhr wieder vor Ort : in der "Kulturkiste" neben dem 'JUZE Much' (Klosterstraße 4a). Die ersten 2024er-Termine waren gut besucht und mit Friedrich Herbst haben wir einen weiteren, engagierten Fachmann hinzubekommen.

Und immer noch nehmen wir alte Handys und Brillen an! Denn wir haben einen neuen, guten Abnehmer für die alten Handys gefunden. Wir sammeln diese und geben sie bei der 'Naturschule Aggerbogen' ab. Der Erlös, nach der Verwertung, kommt dem 'NABU' zugute. Also weiter bei uns abgeben (Repair Café) oder bei Familie Erwin, Scheid 29, in den Briefkasten "entsorgen". Manche Handys / Tablets sind auch noch zu retten. Kommen Sie einfach mal vorbei !
das Repair-Team


31.01.2024 - Vereine, Karneval, Freizeit, Veranstaltungen:

'Overheder Hoffsänger' ziehen Zwischenbilanz zur Session

Das Mucher Dreigestirn und sein Gefolge - (Foto : 'Overheder Hoffsänger')

Eine Information der 'Overheder Hoffsänger' :  Die kurze Session nähert sich dem Höhepunkt. Wir durften einen grandiosen Jubiläums-Frühschoppen feiern. Neben zahlreichen befreundeten Vereinen waren die 'Bonner Stadtsoldaten' mit zwei Bussen angereist. Das Dorfhaus wäre aus allen Nähten geplatzt, wenn wir nicht noch zwei zusätzliche Zelte aufgestellt hätten. Das Programm ging nonstop von 11 bis 17 Uhr.

Inzwischen sind wir auch schon in einigen Dörfern und auch bei Veranstaltungen oder Geburtstagen rund um Much getreu des Dreigestirn Mottos "Ov jung ov ahl - mir singe in jedem Saal" aufgetreten. Wir haben uns gefreut, dass das Prinzenlied mit diesem Text auch schon in vielen Schulen und Kindergärten geübt wurde.

Auf den sehr schönen und gut organisierten Kindersitzungen des Mucher Karnevalsvereins haben wir einen ersten Eindruck davon bekommen können. Den werden wir sicher noch vertiefen, wenn wir in der nächsten Woche in den Mucher Kindergärten, Schulen und Behinderten-Einrichtungen unterwegs sind. Auch werden wir uns in den nächsten Tagen in der ein oder anderen Gaststätte in Much sehen lassen.

Besonders freuen wir uns auf die Karnevalsfeiern in Wellerscheid und natürlich auch auf die Feier der Hofgemeinschaft Oberheiden am nächsten Samstag im Dorfgemeinschaftshaus, unserer Hofburg. Kommt einfach vorbei, wenn Ihr unser Dreigestirn, unser farbenfrohes und fröhliches Gefolge aus Familie, Freunden und Hoffsängern einmal oder noch einmal live erleben wollt.


30.01.2024 - Vereine:

Waldfreibad vor der Saison - Rettungsschwimmer gesucht

Eine Information der Bürgerstiftung Waldfreibad Much :  Im Mai startet die neue Saison im Waldfreibad Much. Wenn du in der Zeit von Ende Mai bis Ende August 2024 Zeit hast, mindestens 18 Jahre alt bist und in einem Nebenjob etwas zusätzliches Geld verdienen möchtest, bist du bei uns richtig. Die Einsatzzeiten sind flexibel. Wir zahlen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 15 Euro / Stunde.

Voraussetzung ist das Silberne Rettungsschwimm-Abzeichen und ein Erste-Hilfe-Zertifikat, beides nicht älter als zwei Jahre. Wenn du diese nicht hast, aber bei uns mitmachen willst, helfen wir dir einen Kurs zu finden und übernehmen die Kosten dafür. Sprich uns einfach an: Anita Kipshagen, Telefon 0160 / 3310160, oder per Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailrettungsschwimmer(at)waldfreibad-much.de .


29.01.2024 - Polizeimeldungen:

Aufbruch eines Zigaretten-Automaten am Krahmer Weg

(Foto : rhein-sieg.info)

Eine Information der Kreispolizeibehörde :  In der Nacht auf Samstag (27.01.) brachen Unbekannte einen Zigaretten-Automaten am Krahmer Weg in Much auf und entwendeten eine bislang noch unbekannte Menge an Zigarettenschachteln. Gegen 2.45 Uhr hörten zwei Zeugen, die sich auf dem Heimweg befanden, ein lautes Geräusch. Ohne das Geräusch vorerst näher zuordnen zu können, kamen ihnen drei vermummte Personen entgegen, die in Richtung Hauptstraße liefen. Einer der drei mutmaßlichen Männer hatte eine befüllte Mülltüte dabei.

Kurz danach bemerkten die beiden Zeugen den offenstehenden Zigaretten-Automaten. Die mutmaßlichen Diebe können wie folgt beschrieben werden :  Sie sind alle zwischen 170 und 180 cm groß und waren mit Winterjacken bekleidet. Einer trug eine Skimütze. Wer Hinweise zu den Männern geben kann, setzt sich bitte mit der Polizei unter Telefon 02241 / 5413421 in Verbindung.


28.01.2024 - Verkehr, Feuerwehr, Polizeimeldungen:

Nach Abkommen von der L 350 gegen Baumstumpf geprallt

Von der Landesstraße 350 im Homburger Bröltal erreichte die Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises in der vergangenen Nacht auf Sonntag ein Notruf. Gegen 2.50 Uhr hatte sich  ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein PKW zwischen Damm und Höfferhof von der Straße abgekommen und an einer Böschung frontal gegen einen mächtigen Baumstumpf geprallt war. Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte hatten bereits mehrere Ersthelfer an der Unfallstelle angehalten.

Da der Autofahrer, ein 25-Jähriger aus Wiehl, in seinem Fahrzeug eingeschlossen war, trennten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr die Fahrertür des 'Seat Ibiza' mit hydraulischem Werkzeug ab. Danach wurde der schwerverletzte, aber durchgehend ansprechbare Mann auf schonende Weise aus dem Wrack befreit. Nach seiner Erstversorgung durch einen aus dem Oberbergischen Kreis hinzugeeilten Notarzt wurde der Wiehler zum Krankenhaus nach Siegburg gebracht. (cs)


26.01.2024 - Kreisverwaltung, Natur:

Bürgerbeteiligung für Landschaftsplan 'Naafbachtal' startet

Eine Information der Kreisverwaltung :  Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich vom 29. Januar bis zum 5. April an der dritten Änderung des Landschaftsplans Nummer 10 "Lohmar Naafbachtal" beteiligen. Die frühzeitige Bürgerbeteiligung hatte der Kreistag in seiner Sitzung am 6. Dezember 2023 beschlossen.

Unter  Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.rhein-sieg-kreis.de/landschaftsplan-lohmar-naafbachtal  gibt es im Internet Informationen zum Landschaftsplan sowie zu Möglichkeiten der Rückmeldung und zu Möglichkeiten, Anregungen einzubringen. Hierüber können auch die öffentliche Bekanntmachung sowie Text und Karten des Vorentwurfs eingesehen werden; alle Unterlagen liegen ebenso im Stadthaus Lohmar und in den Rathäusern in Neunkirchen und Much aus. Anregungen können zudem postalisch oder zur Niederschrift beim Rhein-Sieg-Kreis, Amt für Umwelt- und Naturschutz, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, oder per E-Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailLP10-Frühz-Beteiligung(at)rhein-sieg-kreis.de  eingereicht werden.

Mit dem Beginn der frühzeitigen Bürgerbeteiligung dürfen in geplanten Naturschutzgebieten und geschützten Landschafts-Bestandteilen bis zum Inkrafttreten des Landschaftsplanes, längstens aber drei Jahre lang, keine Änderungen vorgenommen werden. Auf die aktuell ausgeübte rechtmäßige Bewirtschaftungsform der betroffenen Flächen erstreckt sich dieses gesetzliche Verbot nicht.

Das Plangebiet umfasst das Stadtgebiet Lohmar östlich der Autobahn 3, das Gemeindegebiet von Neunkirchen-Seelscheid westlich der Zeithstraße sowie das Einzugsgebiet des oberen Naafbaches in der Gemeinde Much. Einzelgehöfte und Streusiedlungen im bauplanungsrechtlichen Außenbereich befinden sich in der Landschaft und sind somit in den Plan integriert. Geschlossene Ortschaften sind ausgenommen.

Welche Änderungen sind vorgesehen ?  Der Vorentwurf des Rhein-Sieg-Kreises sieht vor, Bachtäler und Teichlandschaften zu erhalten, Vernetzung zu fördern, Grünland zu schützen, Landschaft zukunftsfest zu machen.


26.01.2024 - Gemeindeverwaltung, Verkehr, Baumaßnahmen:

Straße 'Auf dem Beiemich' wegen Unterspülung gesperrt

(Foto : rhein-sieg.info, ergänzt am 29.01.2024)

Eine Information der Gemeindeverwaltung :  Die Straße 'Auf dem Beiemich' im Mucher Ortskern muss aufgrund einer Unterspülung der Straße im Bereich Zufahrt von der B 56 aus bis Haus-Nummer 11 gesperrt werden. Die Zufahrt für die Anwohner sowie die Rettungskräfte während eines Notfalls ist über die Dr.-Wirtz-Straße gewährleistet. Jedoch ist die Straße 'Auf dem Beiemich' aufgrund der vorgenannten Straßenvollsperrung infolge der Straßenabsenkung dann eine Sackgasse.

Eine entsprechende Beschilderung auf den jeweiligen Straßen im Ortskern ist erfolgt. Die Sperrung gilt ab sofort (26.01., 11.30 Uhr) und wird vorerst bis einschließlich zum 31. Januar aufrechterhalten. Sollten die Baumaßnahmen im Zuge der Straßenwiederherstellung länger andauern oder frühzeitiger beendet werden können, so wird die Gemeindeverwaltung an entsprechender Stelle darüber informieren.


22.01.2024 - Wetter, Verkehr, Feuerwehr:

Weiße Winterpracht weicht durch plötzliches Tauwetter

Der Zollstock zeigt 20 cm Schneehöhe im Zentrum von Marienfeld

Eine Woche lang hielten die starken Schneefälle von Montag (15.01.) und Mittwoch (17.01.) sowie ihre Nachwirkungen wie überfrierende Nässe den Verkehr auf den Straßen, aber auch den Fußwegen im Griff. Andererseits lockte die malerische Winterlandschaft viele in die Natur, am Donnerstag und Samstag sorgte zudem die Sonne dafür, die Szenerien in ein warmes Licht zu tauchen. Viele abschüssige Wiesen wurden als Rodelstrecken genutzt, aber auch mit Langlaufskiern war man unterwegs.

Neben Unfällen auf der Bundesstraße 56 nördlich von Wellerscheid und auf der Landesstraße 352 zwischen Wersch und Stompen am Mittwoch (17.01.) gab es zwei Ereignisse, die Einsätze der Feuerwehr nach sich zogen. In der Nacht auf Freitag (19.01.) wurden die Einsatzkräfte zur Hauptstraße gerufen. Hier kam es gegen 4.50 Uhr zu einer Rauchentwicklung an einem Minitraktor des Kommunalunternehmens, der mit der Schneeräumung des Gehwegs beschäftigt war. Offenbar war Öl aufgrund einer defekten Leitung ausgetreten und an den heißen Motorblock geraten. Zu einem Brand war es aber nicht gekommen.

Ebenfalls am Freitag ereignete sich ein Unfall bei Arbeiten im Umfeld eines Wohnhauses an der Klosterstraße. Kurz nach 11 Uhr am Vormittag war eine Person beim Befreien einer Terrassen-Überdachung vom Schnee durch das Dach gebrochen und auf den Boden gestürzt. Zur Unterstützung einer Rettungswagen-Besatzung wurde ein Notarzt per Rettungshubschrauber eingeflogen. Die Feuerwehr übernahm den Transfer vom Landeplatz und half beim Transport der verletzten Person zum Rettungswagen.

Nun aber sind die Probleme im Verkehr und auch der Winterzauber vorbei. Ein abrupter Temperatursprung auf tagsüber mehr als 10 Grad Celsius dürfte der "weißen Pracht" in kurzer Zeit ein Ende bereiten. Weil die Schneemengen - in Much waren es in der Summe mehr als 20 Zentimeter - schnell abtauen, hat der 'Deutsche Wetterdienst' eine amtliche Warnung vor Tauwetter herausgegeben. Es besteht die Gefahr von Hochwasser an Bächen und Flüssen sowie durch überflutete Straßen. (cs)


19.01.2024 - Vereine, Freizeit, Veranstaltungen:

Ernteverein Wellerscheid blickt auf Seniorenfeier zurück

Eine Information des 'Ernteverein Wellerscheid' :  Traditionell fand auch in 2023 am 3. Advent wieder unser Seniorennachmittag im Wellerscheider Bürgerhaus statt. Viele Seniorinnen und Senioren folgten unserer Einladung und verbrachten einen schönen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit Auftritten vom Kindergarten Wellerscheid und dem Kirchenchor Wellerscheid. Zudem trugen Bürgermeister Norbert Bücher und das amtierende Erntepaar Dagmar und Marco Thelen ein Gedicht vor. Aber auch zum Klönen blieb genug Zeit.

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr dem Förderverein des Kindergartens Wellerscheid wieder eine Summe von 250 Euro aus den Spenden des Erntedankfestes, aufgestockt aus der Vereinskasse, gemeinsam mit dem Erntepaar überreichen konnten. Am Abend, gestärkt von einem leckeren Abendessen, kam der Nikolaus vorbei. Gemeinsam sangen wir Weihnachtslieder bei Kerzenlicht und es gab für jeden eine Geschenktüte, die ebenfalls vom Kindergarten Wellerscheid liebevoll gestaltet und bestückt worden war.

Herzlichen Dank an alle, die ihren Teil zum Gelingen dieses schönen Tages beigetragen haben !  Das Jahr ist noch nicht alt und schon stehen die nächsten Termine an :  Und zwar laden wir alle Jecken zu "Wellerscheid Alaaf" am 3. Februar ab 19.11 Uhr ein. Karten gibt es im Vorverkauf bei 'Trömpert' in Wiehl-Drabenderhöhe und an der Abendkasse.


18.01.2024 - Wetter, Verkehr:

'RSVG' hat den Linienbus-Betrieb komplett eingestellt

Die 'Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft' informierte am Morgen, daß der Fahrbetrieb aufgrund der Witterungslage Schnee und Eisglätte im gesamten Bedienungsgebiet der 'RSVG' auf allen Linien bis auf Weiteres komplett eingestellt wird :

"Glatte Straßen sorgen weiterhin für erhebliche verkehrliche Beeinträchtigungen. Nach Sichtung der aktuellen Straßenverhältnisse nehmen wir den Busbetrieb vorerst nicht wieder auf. Die Busse bleiben bis auf Weiteres im Depot, bis ein sicherer Betrieb wieder möglich ist. Wir beobachten, wie sich die Schnee- und Glatteissituation weiter entwickelt. Wann der Betrieb wieder aufgenommen kann, ist derzeit noch unklar."

Nachtrag vom Mittag :  Ab 12 Uhr nimmt die 'RSVG' den Linienbetrieb wieder auf, zunächst allerdings nur in den Städten Hennef, Sankt Augustin, Siegburg und Troisdorf, solange die Linien keine Höhenlagen umfassen. In anderen Kommunen werde der Betrieb dort sukzessive wieder aufgenommen, wo die Straßen ausreichend geräumt wurden.


18.01.2024 - Wetter, Verkehr:

Schneefall sorgte für Probleme und Streckensperrungen

Räum- und Streufahrzeug auf der Bundesstraße 56 bei Scheid

Im Straßenverkehr kam es am Mittwoch aufgrund des gegen Mittag einsetzenden starken Schneefalls zu den erwartbaren Behinderungen. Dabei erschien das Verkehrsaufkommen deutlich geringer als an anderen Tagen. Offenbar hatten viele den Rat befolgt, weniger dringende Fahrten zu verschieben.

An verschiedenen Stellen, insbesondere an Steigungs- beziehungsweise Gefällstrecken kamen Fahrzeuge zum Stillstand oder stellten sich quer. Vereinzelt kamen auch Fahrzeuge von der Straße ab oder rutschten in begrenzende Leitplanken. So wurde in Overath die Landesstraße 312 vom Aggertal in Richtung Much gesperrt, weil sie durch liegengebliebene Fahrzeuge blockiert war.

Zu massiven Einschränkungen kam es auf der Autobahn 3. Zwischen dem "Kreuz Bonn / Siegburg" und dem "Dernbacher Dreieck" weit in Rheinland-Pfalz kam der Verkehr fast völlig zum Erliegen, Streckenabschnitte beider Fahrtrichtungen wurden komplett gesperrt. Die Fahrer/innen von zahlreichen an Steigungen hängengebliebenen Fahrzeugen, zumeist LKW, wurden im Laufe der Nacht von Hilfsorganisationen versorgt. Ein ähnliches Bild ergab sich auf der Autobahn 4. Auch hier ging am Abend und in der Nacht zwischen den Anschlußstellen "Overath" und "Eckenhagen" an den vielen Steigungsstrecken nichts mehr, es kam ebenfalls zu Sperrungen.

Die zunächst bis zum Donnerstagmorgen geltende Unwetterwarnung vor starkem Schneefall wurde vorzeitig gegen 0.40 Uhr aufgehoben, nachdem die Niederschläge nachgelassen hatten. Dennoch ist auf vielen Strecken auch im morgendlichen Berufsverkehr weiterhin mit zu Behinderungen zu rechnen. (cs)


18.01.2024 - Wetter, Wirtschaft:

Abfuhr von Müll und Wertstoffen am Donnerstag abgesagt

Witterungsbedingt entfällt die Abholung von Müll und Wertstoffen am heutigen Donnerstag (18.01.) im gesamten Gebiet des Rhein-Sieg-Kreises. Dies teilte die 'RSAG' mit und bittet um Verständnis für den Ausfall aufgrund schneebedeckter und glatter Straßen. Das Unternehmen informiert :

"Bei witterungsbedingtem Ausfall der Müllabfuhr gilt grundsätzlich :  Für Restmülltonnen mit zweiwöchentlicher Leerung findet die Leerung zum nächsten regulären Termin statt. Restmülltonnen mit vierwöchentlicher Leerung können an der nächsten Leerung für Tonnen mit vierwöchentlicher Abfuhr teilnehmen. Bei dieser Abfuhr können zusätzliche Abfälle in neutralen Plastiksäcken (ohne 'RSAG'-Logo) zur Abholung bereitgestellt werden.

Für Biotonnen findet die Abfuhr zum nächsten regulären Termin statt. Zusätzlich können bei dieser Abfuhr Bioabfälle in kleinen Pappkartons zur Abholung neben die Tonne gestellt werden. Es wird nur Beistellmaterial von den betroffenen Touren mitgenommen. Weihnachts- bzw. Tannenbäume werden in der darauffolgenden Woche abgeholt. Wir bitten darum, die Bäume liegenzulassen.

Bei den Papier- und Wertstofftonnen wird die Nachholung der Abfuhr individuell gehandhabt. Dies gilt auch für Sperrmüll und Elektrogroßgeräte. Bereits an die Straße gestellte Tonnen können stehengelassen werden."


17.01.2024 - Wetter, Schulen, Verkehr:

Der Schulunterricht wird Donnerstag nochmals ausgesetzt

Gemäß einem Erlass der Bezirksregierung Köln ruht der Schulunterricht in Much nach dem Mittwoch auch am morgigen Donnerstag. Der starke Schneefall und teilweise Glatteis lasse einen geordneten Unterrichtsbetrieb ohne eine Gefährdung von Schülerinnen und Schülern nicht zu, so die Behörde. Die Anordnung gilt für zehn Städte und Landkreise im Süden von NRW, darunter den Rhein-Sieg-Kreis, den Rheinisch-Bergischen Kreis und den Oberbergischen Kreis. Wegen der Straßenlage wird auch der Schulbusverkehr wie schon am Vortag ausgesetzt. (cs)


17.01.2024 - Wetter:

Amtliche Unwetterwarnung vor Glatteis herausgegeben

Ergänzend zur bestehenden Unwetterwarnung wegen starken Schneefalls hat der 'Deutsche Wetterdienst' am Mittag eine zusätzliche amtliche Unwetterwarnung vor Glatteis herausgegeben. Demnach besteht nach dem Schneefall Glättegefahr durch plötzlich überfrierende Nässe oder schlagartig gefrierenden Regen sowie "starken Eisansatz". Die Warnlage hat bis 4 Uhr in der Nacht Gültigkeit. (cs)

Nachtrag vom Abend :  Die Unwetterwarnung vor Glatteis wurde am frühen Abend vorzeitig aufgehoben, die Warnlage vor starkem Schneefall dauert dagegen an.



Banner nk-se.info Banner lohmar.info Banner broeltal.de

Einkaufen im
Bergischen
Rhein-Sieg-Kreis
stärkt die Region :

Anzeigen

Handel


Gastronomie


Dienstleistung


Freizeit


Gesundheit


Handwerk